• Online |
  • Theorie

Welpencoach

In vielen Hundeschulen gehören Welpenkurse zum festen Bestandteil des Kurs-Angebotes. Häufig sind es Ersthundehalter, die dieses Angebot gern für sich und ihren Vierbeiner nutzen, denn sie möchten von Anfang an alles richtig machen. Erfahrungsgemäß haben sie viele Fragen und sind oft unsicher, welche Utensilien sie beispielsweise anschaffen sollen und was wohl die richtige Auslastung für ihren Welpen sein könnte. Unterstütze Deine Kunden mit viel Fachwissen rund um Anschaffung, Erziehung und Auslastung und berate sie fachlich gut, damit sich zwischen ihnen eine tolle Mensch-Hund-Beziehung entwickeln kann.

Wenn Du bereits als Hundetrainer tätig bist und noch mehr Wissen speziell zu Welpen erhalten möchtest, dann nutze diese Online-Weiterbildung für Dich. Gestalte künftig entspannte Welpenstunden und steh Deinen Kunden beratend zur Seite.

Infos auf einen Blick:

  • Online-Weiterbildung: Welpencoach

  • Dauer: 4 bis 6 Monate

  • Einstieg: täglich möglich
  • Investition: flexible Raten- und Einmalzahlung möglich (bspw. 4 Raten á 99,00 €)

  • Praxis: ohne
Ziemer & Falke

Aufbau und Leistungsumfang

Diese Online-Weiterbildung ist für 4 Monate konzipiert. Lass Dir gern etwas mehr Zeit zum Lernen, denn der Zugang zu unserer Online-Lernplattform steht Dir insgesamt 6 Monate zur Verfügung.

Alle theoretischen Inhalte eignest Du Dir online an, es gibt keine praktischen Einheiten.

Ziemer & Falke
  • verständliche und alltagstaugliche Online-Skripte für 4 Lektionen (Download und Ausdruck möglich)
  • rund 5 Stunden informative Lernvideos
  • Forum für direkten Austausch mit Tutoren und Teilnehmern
  • inhaltsrelevante Wiederholungsaufgaben
  • Beratung bei der Auswahl eines Welpen
  • Welpen- und Persönlichkeitsentwicklung
  • Gesundheit, Anatomie und physiologische Daten
  • Spiel-, Ausdrucks- und Aggressionsverhalten
  • Ernährung und Erziehung
  • Stubenreinheit und Bindungsaufbau
  • Rechtsgrundlagen
  • Welpengruppen und Einzeltraining gestalten
  • Aufbau und Struktur von Welpengruppen – praktische Tipps
  • Trainingsplanung und wichtige Signale
  • Kommunikation mit dem Hundehalter
  • Verhältnis zu Kindern im Haushalt
  • Kalkulation und Marketing

Einstieg und Ablauf

  • Nach Deiner Anmeldung erhältst Du per E-Mail Deine Zugangsdaten zu unserer Online-Lernplattform.
  • Du startest mit dem Online-Skript von Lektion 1, danach wird Dir alle 30 Tage – gerechnet vom Tag Deiner Anmeldung – eine weitere Lektion freigeschaltet.
  • Du kannst das Forum zum Austausch und für Fragen nutzen und die Online-Hausaufgaben bearbeiten.
  • 6 Monate nach Deinem Ausbildungsbeginn endet Dein Zugriff auf die Lehrmaterialien. Du kannst aber weiterhin auf der Online-Lernplattform auf Deine Weiterbildungsnachweise und die Lernvideos aus Deinen Skripten zugreifen.

Abschluss

  • Über die Online-Lernplattform kannst Du Dir am Ende der Ausbildung eine Teilnahmebescheinigung downloaden und natürlich auch ausdrucken.

Investition

Die anfallenden Kosten kannst Du bequem in gebührenfreien Raten bezahlen. Bei Einmalzahlung erhältst Du 4 % Rabatt. Die Kosten sind von der Umsatzsteuer befreit.

Ausbildungskosten

396,00 €

* / **

Ausbildungskosten

4 mtl. Raten

99,00 €

4 % Rabatt bei Einmalzahlung

380,16 €

* von der Umsatzsteuer befreit

** Kosten zzgl. Umsatzsteuer des betreffenden EU-Landes bei Buchung aus dem EU-Ausland. (Bitte beachte, dass für eine Anmeldung innerhalb des EU-Auslandes eine Umsatzsteuer anfällt. Wir bitten um Verständnis, dass wir dieses Angebot nur innerhalb von Deutschland umsatzsteuerbefreit anbieten können.)

Voraussetzungen

  • Für diese Online-Weiterbildung solltest Du über genügend Vorkenntnisse eines Hundetrainers verfügen.
  • Um diese Weiterbildung absolvieren zu können, benötigst Du eine Internetverbindung und ein Endgerät.

Häufig gestellte Fragen

Hier findest Du Antworten auf häufig gestellte Fragen, die vielleicht auch Dich interessieren. Solltest Du hier keine entsprechende Antwort finden, dann scheu Dich nicht, uns direkt zu kontaktieren.

Um erfolgreich als Welpencoach arbeiten zu können, werden sehr viele Grundkenntnisse rund um den Hund benötigt. Deshalb wird eine Hundetrainer-Ausbildung als Voraussetzung für diese Weiterbildung von uns empfohlen.

Wie schon erwähnt, sollte dieser Weiterbildung eine Hundetrainer-Ausbildung vorausgehen. Befindest Du Dich aber bereits im letzten Drittel der Hundetrainer-Ausbildung, kannst Du durchaus darüber nachdenken, parallel auch diese Weiterbildung zu absolvieren. Allerdings solltest Du den zeitlichen Lernaufwand dafür nicht unterschätzt und in Deine persönliche Überlegung einbeziehen.

Natürlich gibt es einige Passagen, die in Bezug auf Welpen auch für Hundetrainer wichtig und daher in den Skripten enthalten sind. Die Ausbildung zum Welpencoach ist allerdings sehr viel umfangreicher, denn mit diesem Wissen sollen künftige Welpenhalter schon vor der Anschaffung und bereits bei der Auswahl eines gesunden Welpen beraten und beim Heranwachsen ihres Vierbeiners optimal begleitet werden.

Tinas Tipp:

Ziemer & Falke

„Hast Du Fragen oder Anregungen zu dieser Weiterbildung, dann nutze dafür gern unser Forum und tausche Dich mit unseren Tutoren oder anderen Teilnehmern aus.“

Leseprobe: Wirf gerne einen Blick in unser erstes Online-Skript!

Verschaffe Dir einen Eindruck von unserem Lehrmaterial. Klicke auf das Bild und schau Dir den Auszug aus Lektion 1 an. So bekommst Du ein Gefühl für unsere Online-Skripte.