Stress lass nach – entspannt durch den Alltag


Stress ist ein viel verwendeter Begriff, aber was genau bedeutet Stress eigentlich? Wo hört positiver Stress auf und wo fängt negativer Stress an? Diese Fragen sind besonders wichtig, denn einerseits ist positiver Stress förderlich, um aufmerksam zu sein und zu lernen, andererseits ist negativer Stress jedoch gesundheitsschädigend und hemmt die Konzentrationsfähigkeit. Ein gutes Stressmanagement fördert nicht nur bei uns Menschen, sondern auch bei unseren Hunden, das Wohlbefinden und die Lebensqualität. Aber wie kann man das für sich und seinen Hund erreichen?

Diese Fragen werden im Rahmen dieses Seminars anhand neuester Erkenntnisse aus der Wissenschaft praxisnah beantwortet. Für 6 Teilnehmer/innen ist die praktische Arbeit mit dem eigenen Hund möglich. Alle anderen Teilnehmer können durch die Erklärungen und durch das Zusehen ebenfalls von der Praxis profitieren. Die Mitnahme von Hunden ist jenen vorbehalten, die praktisch mit ihrem Hund arbeiten.



Zeiten

1.Tag: 09:30 bis 17:00 Uhr
2.Tag: 09:30 bis 15:00 Uhr
jeweils inklusive 1 Std. Mittagspause


Wird diese Veranstaltung von den Tierärztekammern anerkannt?

Die Anerkennung liegt vor, wenn hinter dem jeweiligen Termin der Veranstaltung die Kürzel „NDS“ und/oder „SH“ stehen!

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein


Investition

  • 289,00 € je Teilnehmer (mit 1 Hund)
  • 239,00 € je Teilnehmer (ohne Hund)

Dozent

Mag. Dr. Iris Schöberl

Mag. Dr. Iris Schöberl ist Verhaltensbiologin und hat ihre Doktorarbeit in der Forschungsgruppe Mensch-Tier-Beziehung an der Universität Wien abgeschlossen. Ihre zentralen Themen sind Bindungs- und Beziehungsaufbau, Stressmanagement, Angst und Aggression. Sie ist selbstständige Hundeverhaltensberaterin und Verhaltenstrainerin und absolvierte eine Ausbildung zur psychologischen Beraterin und zum systemischen Coach und bietet ganzheitliche Familienberatung an.

Seminar bei Ziemer & Falke: Stress lass nach - Entspann allein

Absatz


Seminarinhalte

Was erwartet mich in dem Seminar
„Stress lass nach – entspannt durch den Alltag“?

Folgende Themen werden wir ausführlich besprechen:

  • was beeinflusst Stress im Mensch-Hund-Team
  • wie kann darauf eingegangen werden – von der Prävention bis zur akuten Intervention
  • Stress bei Hund und Mensch erkennen, dies wird mittels Foto und Videomaterial ermöglicht
  • Interventionsmöglichkeit zur Stressprävention und -reduktion für Hundehalter

Was brauche ich für dieses Seminar

Für Teilnehmer/innen mit Hund: Bitte eine Decke oder Box (so dass der Hund sich wohl fühlt), ein Brustgeschirr oder breites Halsband OHNE Zugfunktion, 5 m Schleppleine (KEINE Flexileine) und viele tolle Leckerlis mitbringen.


Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl:
6 Teilnehmer/innen mit Hund
14 Teilnehmer/innen ohne Hund

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr/e Hund/e ausschließlich bei der Buchungsoption „Teilnahme mit Hund“ eingeplant und in die Veranstaltung mitgenommen werden können.


Teilnahmebedingungen

Wenn sich leider nicht genügend Teilnehmer anmelden, so werden wir die Veranstaltung gegebenenfalls absagen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Bitte entnehmen Sie die gültigen Stornofristen unseren AGB.


Hinweise

Wir bitten Sie, Ihre läufige Hündin zu Hause zu lassen, um ihr und anderen anwesenden Hunden unnötigen Stress zu ersparen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und weisen darauf hin, dass unsere AGB’s davon unberührt bleiben. Auf unserem Schulungsgelände bitten wir Sie, die Hunde stets an der Leine zu führen.

Stress lass nach – entspannt durch den Alltag

Noch Fragen oder direkt starten

Infoseite per E-Mail senden

Weitere Seminare und Workshops die Sie interessieren könnten


Der Spiegel am anderen Ende der Leine – Stimmungsübertragung in der Mensch-Hund-Beziehung


Die Stimmungsübertragung zwischen Sozialpartnern ist ein sehr alter evolutionärer Mechanismus, der dazu dient, Verhalten zu synchronisieren und Aktivitäten aufeinander abzustimmen. Stimmungsübertragung funktioniert auch zwischen verschiedenen Arten. Da die Prozesse dahinter unbewusst ablaufen, nehmen wir innerhalb von Beziehungen oft erst die Folgen der Stimmungsübertragung wahr.

Sich bewusst gemacht kann die Stimmungsübertragung auch genutzt werden, um ein Tier in die Entspannung zu führen oder ihm Sicherheit zu geben. Besonders im Hundetraining ist es wichtig, diese Aspekte zu berücksichtigen, denn die Wirkung unserer Emotionen auf unsere Hunde ist nicht zu unterschätzen!

Mit den eigenen Hunden wird das Thema in praktischen Übungen veranschaulicht. Für sechs Teilnehmer/innen ist die Mitnahme von Hunden und praktische Arbeit möglich. Alle anderen Teilnehmer/innen können durch die Erklärungen und durch das Zusehen ebenfalls von der Praxis profitieren.



Zeiten

9:00 bis 16:00 Uhr
inklusive 1 Std. Mittagspause


Wird diese Veranstaltung von den Tierärztekammern anerkannt?

Die Anerkennung liegt vor, wenn hinter dem jeweiligen Termin der Veranstaltung die Kürzel „NDS“ und/oder „SH“ stehen!

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein


Investition

  • 149,00 € je Teilnehmer (mit 1 Hund)
  • 119,00 € je Teilnehmer (ohne Hund)

Dozent

Mag. Dr. Iris Schöberl

Mag. Dr. Iris Schöberl ist Verhaltensbiologin und hat ihre Doktorarbeit in der Forschungsgruppe Mensch-Tier-Beziehung an der Universität Wien abgeschlossen. Ihre zentralen Themen sind Bindungs- und Beziehungsaufbau, Stressmanagement, Angst und Aggression. Sie ist selbstständige Hundeverhaltensberaterin und Verhaltenstrainerin und absolvierte eine Ausbildung zur psychologischen Beraterin und zum systemischen Coach und bietet ganzheitliche Familienberatung an.

Der Spiegel am anderen Ende der Leine - Stimmungsübertragung in der Mensch-Hund-Beziehung mit Iris Schöberl

Absatz


Seminarinhalte

Was erwartet mich in dem Seminar
„Der Spiegel am anderen Ende der Leine – Stimmungsübertragung in der Mensch-Hund-Beziehung“?

Folgende Themen werden wir ausführlich besprechen:

  • biologische und pschologische Grundlagen der Stimmungsübertagung
  • wie wir Stimmungsübertragung im Training gezielt nützen können
  • praktischen Übungen

Was brauche ich für dieses Seminar

Bitte bringen Sie eine Decke oder Box (so dass der Hund sich wohl fühlt), Brustgeschirr oder breites Halsband OHNE Zugfunktion, eine 5 m Schleppleine (KEINE Flexileine) und viele tolle Leckerlis mit.


Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl:
6 Teilnehmer/innen mit Hund
14 Teilnehmer/innen ohne Hund

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr/e Hund/e ausschließlich bei der Buchungsoption „Teilnahme mit Hund“ eingeplant und in die Veranstaltung mitgenommen werden können.


Teilnahmebedingungen

Wenn sich leider nicht genügend Teilnehmer anmelden, so werden wir die Veranstaltung gegebenenfalls absagen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Bitte entnehmen Sie die gültigen Stornofristen unseren AGB.


Hinweise

Wir bitten Sie, Ihre läufige Hündin zu Hause zu lassen, um ihr und anderen anwesenden Hunden unnötigen Stress zu ersparen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und weisen darauf hin, dass unsere AGB’s davon unberührt bleiben. Auf unserem Schulungsgelände bitten wir Sie, die Hunde stets an der Leine zu führen.

Der Spiegel am anderen Ende der Leine –
Stimmungsübertragung in der Mensch-Hund-Beziehung

Noch Fragen oder direkt starten

Infoseite per E-Mail senden

Weitere Seminare und Workshops die Sie interessieren könnten


Abenteuer Vertrauen - tiergestützte Intervention bei Kindern mit Ängsten und Wut - Seminar
Tiergestützte Entspannung für Kinder und Jugendliche - Seminar

Coaching für Wilddiebe® –
Typgerechte Auslastung für jagdlich motivierte Hunde: Apportieren als teamfördernde Maßnahme


Die Welt des Jagdhundes hat sich entscheidend geändert. War er früher ein reiner Gebrauchshund und wurde entsprechend seiner Veranlagung ausgebildet und eingesetzt, ist er heute selbst in Jägerhand mehr Familienhund als Jagdgefährte. Der größte Teil der Jagdhunde sind heute arbeitslose Spezialisten. Ihre besonderen Eigenschaften, die durch Zucht und Selektion gefördert und verfeinert wurden, sind nicht mehr gefragt, machen uns den Alltag auf den Spaziergängen schwer und führen uns oft an den Rand der Verzweiflung.

Wird ein jagdlich motivierter Hund nicht seinen Anlagen gemäß gefördert, kann es zu Problemen für den Hund, für den Hundehalter und für die Umwelt führen. Unkontrolliertes Jagen kann dabei eins der Probleme sein und führt zu Stress an beiden Enden der Leine.

Nichts desto trotz sind sie tolle umgängliche Familienhunde. Sie haben nicht umsonst so sehr unsere Herzen erobert. Bringen sie doch immer noch einen Hauch von Freiheit mit … Freiheit, die wir vielleicht gar nicht mehr so leben können, wie wir es wollen.

Wir werden in diesem Seminar einmal genau schauen, welche Möglichkeiten es gibt, Spaziergänge in der freien Natur möglichst abwechslungsreich zu gestalten. Suchen und Apportieren, Fährte oder Schleppe sowie das Verweisen, sind dabei einige der möglichen Beschäftigungsformen, um die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund zu fördern. Wir werden genau hinschauen, was der Jagdhund in der Praxis für Jobs zu erledigen hat, wie er seine Talente einsetzen kann und wo sich der Jäger auf die Eigenschaften seines Jagdhundes verlassen muss, um Erfolg zu haben. Und wir klären, welche Aufgaben sich davon auf den Familienhund übertragen lassen. Beim zweitägigen Workshop werden wir neben dem Apportieren zusätzlich ganz ausführlich auf die Suche eingehen.



Zeiten

1-tägige Veranstaltung:
09:30 bis 17:00 Uhr

2-tägige Veranstaltung:
1. Tag: 09:30 bis 17:00 Uhr
2. Tag: 09:30 bis 15:00 Uhr

jeweils inklusive 1 Std. Mittagspause


Wird diese Veranstaltung von den Tierärztekammern anerkannt?

Die Anerkennung liegt vor, wenn hinter dem jeweiligen Termin der Veranstaltung die Kürzel „NDS“ und/oder „SH“ stehen!

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein


Investition

  • 149,00 € je Teilnehmer (mit 1 Hund)
  • 119,00 € je Teilnehmer (ohne Hund)
Abweichende Preise für folgende Termine: 28. und 29.11.2020 in Standort Königswinter
  • 289,00 € je Teilnehmer/in (mit Hund)
  • 239,00 € je Teilnehmer/in (ohne Hund)

Dozent

Nicole Lützenkirchen - Dozentin

Nicole Lützenkirchen

Nicole Lützenkirchen betreibt als zertifizierte Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin in Leverkusen eine Hundeschule, in der sie vorwiegend mit jagdlich motivierten Familienhunden arbeitet. Sie ist selbst Jägerin und bildet Hunde für die jagdliche Praxis aus. Dabei sind ihr Respekt vor der Natur, dem Wild und dem Menschen sehr wichtig.

Typgerechte Auslastung für jagdlich motivierte Hunde mit Nicole Lützenkirchen

Absatz


Seminarinhalte

Was erwartet mich in dem Seminar
„Coaching für Wilddiebe® – Typgerechte Auslastung für jagdlich motivierte Hunde: Apportieren als teamfördernde Maßnahme“?

Schwerpunkt in diesem Seminar wird das Apportieren sein.

  • unsere innere Gestimmtheit beim Apportieren
  • Motivation, einen Gegenstand aufzunehmen
  • Tauschgeschäfte und warum sie so wichtig sind
  • Fördern von Ruhe und Konzentration
  • Unsere Körpersprache – oder warum läuft mein Hund nach links, wenn ich rechts meine?
  • Variationsmöglichkeiten finden
  • Aufgaben abwechslungsreich gestalten

Suchen (zusätzlich beim zweitägigen Workshop)

  • Wie setzt sich eine Spur eigentlich zusammen?
  • Einflussgrößen auf die Spur
  • das Bild der Spur im Hundekopf
  • Spuren sinnvoll gestalten
  • Spuren ausarbeiten


Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl:

10 Teilnehmer/innen mit Hund
5 Teilnehmer/innen ohne Hund

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr/e Hund/e ausschließlich bei der Buchungsoption „Teilnahme mit Hund“ eingeplant und in die Veranstaltung mitgenommen werden kann/können.


Teilnahmebedingungen

Wenn sich leider nicht genügend Teilnehmer anmelden, so werden wir die Veranstaltung gegebenenfalls absagen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Bitte entnehmen Sie die gültigen Stornofristen unseren AGB.


Hinweise

Wir bitten Sie, Ihre läufige Hündin zu Hause zu lassen, um ihr und anderen anwesenden Hunden unnötigen Stress zu ersparen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und weisen darauf hin, dass unsere AGB’s davon unberührt bleiben. Auf unserem Schulungsgelände bitten wir Sie, die Hunde stets an der Leine zu führen.

Coaching für Wilddiebe® – Typgerechte Auslastung für jagdlich motivierte Hunde:
Apportieren als teamfördernde Maßnahme

Noch Fragen oder direkt starten

Infoseite per E-Mail senden

Weitere Seminare und Workshops die Sie interessieren könnten


Apportieren als teamfördernde Maßnahme - typgerechte Auslastung für jagdlich motivierte Hunde

Coaching für Wilddiebe® –
Abtauchen auf den Spuren der Waldbewohner
aus der Sicht des Hundes


Gerade läuft Ihr Hund noch ganz entspannt neben Ihnen, Sie genießen die frischen Morgenluft und die ersten Sonnenstrahlen. Doch auf einmal rastet bei Ihrem Hund ein Schalter ein, er wirkt wie elektrisiert, ist nicht mehr ansprechbar und im nächsten Moment auch schon im Unterholz verschwunden.

Was genau hat da gerade diesen Schalter umgelegt? Sie haben nichts gesehen, nichts gehört …

Hier werden wir einmal ganz genau hinschauen. Was verraten uns umgeknickte Äste, niedergetretenes Gras, Spuren im Matsch und Haare, die im Stacheldraht hängen geblieben sind. Wer wohnt eigentlich noch in unseren Wäldern und wo ist die Wahrscheinlichkeit groß, auf die Waldbewohner zu treffen?

Manche Reaktionen des Hundes mögen dem Hundehalter auf einem Spaziergang noch banal erscheinen, aber meist steckt viel mehr dahinter. Was verraten eine in die Luft gestreckte Nase, das Ohrenspiel oder die gehobene Vorderpfote des Hundes?

Der Hund ist von Natur aus mit phantastischen Sinnen ausgestattet. Er hat einen sehr gut ausgebildeten Geruchssinn, er kann Geräusche orten, die wir als Mensch nicht wahrnehmen können und wir bemerken auch nicht die kleinste Bewegung aus den Augenwinkeln heraus.



Zeiten

09:30 bis 17:00 Uhr

inklusive 1 Std. Mittagspause


Wird diese Veranstaltung von den Tierärztekammern anerkannt?

Die Anerkennung liegt vor, wenn hinter dem jeweiligen Termin der Veranstaltung die Kürzel „NDS“ und/oder „SH“ stehen!

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein


Investition

  • 149,00 € je Teilnehmer (mit 1 Hund)
  • 119,00 € je Teilnehmer (ohne Hund)

Dozent

Nicole Lützenkirchen - Dozentin

Nicole Lützenkirchen

Nicole Lützenkirchen betreibt als zertifizierte Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin in Leverkusen eine Hundeschule, in der sie vorwiegend mit jagdlich motivierten Familienhunden arbeitet. Sie ist selbst Jägerin und bildet Hunde für die jagdliche Praxis aus. Dabei sind ihr Respekt vor der Natur, dem Wild und dem Menschen sehr wichtig.

Coaching für Wilddiebe - ein Seminarreihe mit Nicole Lützenkirchen

Absatz


Seminarinhalte

Was erwartet mich in dem Seminar
„Coaching für Wilddiebe® – Abtauchen auf den Spuren der Waldbewohner aus der Sicht des Hundes“?

Folgende Themen werden wir ausführlich besprechen:

  •  Wir werden uns praktisch mit den Sinnen des Hundes beschäftigen und wie Sie diese für den Kunden erlebbar machen.
  • Wenn Ihre Kunden sich vorstellen, dass sie mit all diesen Sinnen ausgestattet wären, die ihr Hund hat, so würde sich für sie wahrscheinlich ein ganz anderes Bild in Wald und Flur auftun.
  • Anhand von praktischen Übungen zeige ich, wie Sie Ihren Kunden die Sinne ihrer Hunde näher bringen können.
  • Egal, ob Gruppe oder Einzeltermin, der AHA-Moment wird auf jeden Fall da sein!
  • Verständnis für den Hund entwickeln.


Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl:

10 Teilnehmer/innen mit Hund
5 Teilnehmer/innen ohne Hund

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr/e Hund/e ausschließlich bei der Buchungsoption „Teilnahme mit Hund“ eingeplant und in die Veranstaltung mitgenommen werden kann/können.


Teilnahmebedingungen

Wenn sich leider nicht genügend Teilnehmer anmelden, so werden wir die Veranstaltung gegebenenfalls absagen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Bitte entnehmen Sie die gültigen Stornofristen unseren AGB.


Hinweise

Wir bitten Sie, Ihre läufige Hündin zu Hause zu lassen, um ihr und anderen anwesenden Hunden unnötigen Stress zu ersparen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und weisen darauf hin, dass unsere AGB’s davon unberührt bleiben. Auf unserem Schulungsgelände bitten wir Sie, die Hunde stets an der Leine zu führen.

Coaching für Wilddiebe® – Abtauchen auf den Spuren der Waldbewohner aus der Sicht des Hundes

Noch Fragen oder direkt starten

Infoseite per E-Mail senden

Weitere Seminare und Workshops die Sie interessieren könnten