Schilddrüsendysfunktionen bei Hunden: ein Seminar mit Dr. Pasquale Piturru

Schilddrüsendysfunktionen des Hundes – Diagnose, Therapie und praktische Beispiele (Dr. med. vet. Pasquale Piturru)

Schilddrüsendysfunktionen des Hundes – Diagnose, Therapie und praktische Beispiele


Die Schilddrüse gehört zu den sehr spannenden Themen in Bezug auf Wirbeltiere. Auch bei unseren Hunden hat diese kleine Drüse immense Wirkkraft. Diese schmetterlingsförmige Hormondrüse im Halsbereich ist in einen Regelkreis eingebunden, der über einen Rückkopplungsmechanismus mit dem Gehirn bestimmt, welche Hormone in welchen Mengen produziert werden sollen. Kommt es hier zu Unstimmigkeiten, können daraus Schilddrüsendysfunktionen entstehen. Zwei Bereiche im Gehirn sind hier besonders wichtig. Das ist zum einen die Hirnanhangdrüse (Hypophyse) und zum anderen ein bestimmter Teil des Zwischenhirns, der Hypothalamus. Die Funktion der Schilddrüse ist für den Organismus von großer Bedeutung. Sie produziert verschiedene Hormone, die den gesamten Stoffwechsel beeinflussen. Dr. Pasquale Piturru möchte Ihnen einen Tag lang erläutern, wie die Schilddrüse überhaupt funktioniert und wodurch Dysfunktionen entstehen können. Auch zur Diagnostik und möglichen Therapien wird er ausführlich informieren. Zum besseren Verständnis wird er praktische Beispiele und Fallanalysen hinzuziehen. Spezielle und grundlegende Fragen werden von ihm wissenschaftlich, aber dennoch leicht nachvollziehbar, erläutert. Freuen Sie sich auf einen interessanten und spannenden Tag mit ihm.



Zeiten

10:00 bis 17:00 Uhr

inklusive 1 Std. Mittagspause


Anerkannte Fortbildung vor den Tierärztekammern

Gute Nachrichten, diese Veranstaltung wird von der Tierärztekammer Niedersachsen und/oder Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt, wenn diese als solche markiert ist!
Hinter dem jeweiligen Veranstaltungstermin finden Sie einen entsprechenden Hinweis:

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein


Investition

  • 149,00 € je Teilnehmer (ohne Hund)

Dozent

Dr. Pasqual Piturru: Dozentenprofil

Dr. med. vet., M.Sc. Pasquale Piturru

Er ist Master of Small Animal Science, Fachtierarzt für Verhaltenskunde, Fachtierarzt für Kleintiere, Fachtierarzt für Tierschutzkunde und führt die Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie. Neben zahlreichen Aktivitäten ist er der Initiator der Hundetrainerzertifizierung durch die Tierärztekammer und leitet eine Fachpraxis für Kleintiere in Pinneberg.

Dr. Piturru über Schilddrüsendysfunktionen bei Hunden

Absatz


Seminarinhalte

Was erwartet mich in dem Seminar
„Schilddrüsendysfunktionen des Hundes – Diagnose, Therapie und praktische Beispiele“?

Folgende Themen werden ausführlich besprochen:

  • Wie funktioniert die Schilddrüse?
  • Was verursachen Schilddrüsendysfunktionen?
  • Wie wird eine Schilddrüsendysfunktion richtig diagnostiziert (klinisch und Labor)?
  • Wie wird der Hund richtig therapiert?
  • Ab wann muss L-Thyroxin verabreicht werden und wie?
  • Welche Nebenwirkungen können dabei auftreten?

Was brauche ich für dieses Seminar?

Dieses Seminar ist ein reines Theorieseminar. Gerne dürfen Sie sich eigene Notizen mach. Für diesen Fall bringen Sie bitte Schreibutensilien mit.


Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl:
33 Teilnehmer/innen ohne Hund


Teilnahmebedingungen

Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Seminarbeginn (Ausnahmen sind möglich). Sind bis zu diesem Zeitpunkt nicht ausreichend Anmeldungen eingegangen, wird der Workshop gegebenenfalls abgesagt oder auf einen anderen, späteren Termin verlegt.


Hinweise

Wir bitten Sie, Ihre läufige Hündin zu Hause zu lassen, um ihr und anderen anwesenden Hunden unnötigen Stress zu ersparen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und weisen darauf hin, dass unsere AGB’s davon unberührt bleiben. Auf unserem Schulungsgelände bitten wir Sie, die Hunde stets an der Leine zu führen.

Schilddrüsendysfunktionen des Hundes – Diagnose, Therapie und praktische Beispiele

Noch Fragen oder direkt starten

Infoseite per E-Mail senden

Weitere Seminare und Workshops die Sie interessieren könnten


Schilddrüsendysfunktionen bei Hunden: ein Seminar mit Dr. Pasquale Piturru
Seminar mit Kate Kitchenham: Kluger Hund

Mops mit Knochen - ein Seminar mit Kirsty Lucius

Was kommt in den Napf? – Ernährung und Futterallergien (Kirsty Lucius)

Was kommt in den Napf? – Ernährung und Futterallergien

Platzhaltertext in Weiß


Diesen spannenden Tag wollen wir der Ernährung des Hundes widmen. Dabei kommen zwei Fragen auf den Tisch: „Was kommt in den Napf?“ und „Es juckt und spuckt – ist das etwa eine „Futter“-Allergie?“ Die Hundeernährungsberaterin Kirsty Lucius möchte gemeinsam mit Ihnen herausfinden, ob der Spruch: „Man ist, was man isst.“ auch für Hunde zutrifft. Dabei geht sie detailliert auf die unterschiedlichen Futtermethoden ein und erklärt, was es mit Nass- und Trockenfutter auf sich hat, was BARF bedeutet und wie es sich mit selbstgekochtem Futter verhält. Natürlich wird in diesem Zusammenhang auch das Verdauungssystem des Hundes unter die Lupe genommen. Außerdem soll das Thema Allergien ausführlich betrachtet werden. Viele Hunde leiden heutzutage unter Allergien und Unverträglichkeiten. Doch woher kommen diese und wie kann sich der Hundehalter in solchen Fällen verhalten. Was tun, wenn der Hund sich plötzlich heftig kratzt, unter ständigem Durchfall leidet oder sich gar übergeben muss? In diesem Theorieseminar wird Licht ins Dunkel gebracht und auch mögliche Lösungsansätze sollen Ihnen mit auf den Weg gegeben werden.



Zeiten

09:30 bis 17:00 Uhr

inklusive 1 Std. Mittagspause


Anerkannte Fortbildung vor den Tierärztekammern

Gute Nachrichten, diese Veranstaltung wird von der Tierärztekammer Niedersachsen und/oder Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt, wenn diese als solche markiert ist!
Hinter dem jeweiligen Veranstaltungstermin finden Sie einen entsprechenden Hinweis:

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein


Investition

  • 149,00 € je Teilnehmer (ohne Hund)

Dozent

Kirsty Lucius als Dozentin bei Ziemer & Falke

Kirsty Lucius

Sie ist Hundetrainerin und Hundeernährungsberaterin. Sie betreibt erfolgreich eine Hundekeksmanufaktur und bietet außerdem Wanderungen mit Hunden an. Ihr Wissen rund um das Thema Ernährung und Gesundheit bei Hunden gibt sie gern auf Seminaren weiter. Als Ernährungsberaterin erstellt sie Futterpläne und bietet Beratung zum Beispiel bei Futterumstellung oder Allergien an.

Mops mit Knochen - ein Seminar über die Ernährung des Hundes und Futterallergien

Absatz


Seminarinhalte

Was erwartet mich in dem Seminar
„Was kommt in den Napf? – Ernährung und Futterallergien“?

Folgende Themen werden wir ausführlich besprechen:

  • Nährstoffe und Vitalstoffe – was braucht der Hund wofür
  • Vor- und Nachteile verschiedener Fütterungsmethoden und wie sie sich auf unseren Hund auswirken können
  • ungeeignete Nahrungs-(Futter)mittel für den Hund
  • Was ist eine Allergie?
  • Was ist eine Unverträglichkeit?
  • Wie unterteilt man Allergien?
  • Welche Ursachen gibt es für die Zunahme von Allergien?
  • Wie kann ich feststellen, was mein Hund hat?
  • Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? (Naturheilkunde und Schulmedizin)
  • Was ist eine Eliminierungsdiät und wie funktioniert diese?
  • Welchen Einfluss kann das Futter nehmen?
  • …und noch einiges mehr!

Was brauche ich für dieses Seminar

Dieses Seminar ist ein reines Theorieseminar. Gerne dürfen Sie sich eigene Notizen mach. Für diesen Fall bringen Sie bitte Schreibutensilien mit.


Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl:
12 Teilnehmer/innen ohne Hund


Teilnahmebedingungen

Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Seminarbeginn (Ausnahmen sind möglich). Sind bis zu diesem Zeitpunkt nicht ausreichend Anmeldungen eingegangen, wird der Workshop gegebenenfalls abgesagt oder auf einen anderen, späteren Termin verlegt.


Hinweise

Wir bitten Sie, Ihre läufige Hündin zu Hause zu lassen, um ihr und anderen anwesenden Hunden unnötigen Stress zu ersparen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und weisen darauf hin, dass unsere AGB’s davon unberührt bleiben. Auf unserem Schulungsgelände bitten wir Sie, die Hunde stets an der Leine zu führen.

Was kommt in den Napf? – Ernährung und Futterallergien

Noch Fragen oder direkt starten

Infoseite per E-Mail senden

Weitere Seminare und Workshops die Sie interessieren könnten


Kastration versus Sterilisation: Seminar mit Claudia Kannenberg

Kastration versus Sterilisation

Kastration versus Sterilisation


Das Thema Kastration sorgt bei vielen Hundebesitzern für Ratlosigkeit. Sehr oft spielen Emotionen bei der Entscheidung für oder gegen diesen medizinischen Eingriff eine große Rolle und häufig sind auch die Alternativen gar nicht bekannt.

Wir wollen dieses Theorieseminar dazu nutzen, um zunächst die Unterschiede zwischen Kastration und Sterilisation zu klären.

Natürlich haben in diesem Zusammenhang Hormone großen Einfluss auf den Hund. Das lässt sich zum einen in Form des Kastrationschips für Rüden nutzen, kann aber unter Umständen bei einer Frühkastration immensen Schaden anrichten.

Daher wollen wir diese Thematik auch aus der Sicht des Tierschutzgesetzes betrachten. Wir beleuchten die einzelnen Entwicklungsphasen eines Hundes und gehen auch auf das Stressverhalten einer Mutterhündin ein.

Außerdem wollen wir uns ausführlich den Fakten widmen, die eine Kastration befürworten. Dabei werden Erkrankungen, Veränderungen des Hormonhaushaltes, die Agonistik und das Dominanzverhalten näher betrachtet. Für viele Hundehalter spielt auch das Jagdverhalten ihres Hundes eine entscheidende Rolle. Vielen ist dabei aber nicht klar, dass das Jagen nicht von Geschlechtshormonen beeinflusst wird. Vielmehr kommen hier das selbstbelohnende Verhalten sowie Dopamin, Adrenalin und Endorphine in Frage.

Wir besprechen die Wichtigkeit des Zeitpunktes einer Kastration und auch die Veränderungen, die sich nach dem Eingriff bei dem einen oder anderen Hund zeigen können.

Das richtige Futter, Auswirkungen auf den Bewegungsapparat und geistige sowie körperliche Fitness sind ebenfalls Bestandteil dieses Theorieseminars. Letztendlich muss ganz klar sein, dass jeder Eingriff eine individuelle Entscheidung für den jeweiligen Hund und seine Situation darstellt.


Termine und Orte

  • Wir planen bereits neue Termine. Derzeit ist keine Buchung möglich.

Zeiten

09:30 bis 17:00 Uhr

inklusive 1 Std. Mittagspause


Anerkannte Fortbildung vor den Tierärztekammern

Gute Nachrichten, diese Veranstaltung wird von der Tierärztekammer Niedersachsen und/oder Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt, wenn diese als solche markiert ist!
Hinter dem jeweiligen Veranstaltungstermin finden Sie einen entsprechenden Hinweis:

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein


Investition

  • 149,00 € je Teilnehmer (ohne Hund)

Dozent

Claudia Kannenberg - Dozentin bei Ziemer & Falke

Claudia Kannenberg

Sie ist leidenschaftliche Hundetrainerin und Verhaltensberaterin, die von der TÄK Schleswig-Holstein ihre Zertifizierung erhalten hat. Außerdem arbeitet sie als Dozentin für Hundetrainer und hält Seminare und Workshops.

Kastration versus Sterilisation: Seminar mit Claudia Kannenberg

Absatz


Seminarinhalte

Was erwartet mich in dem Seminar
„Kastration versus Sterilisation“?

Wir werden einen großen Bereich von Fragen rund um Kastration und Sterilisation beantworten. Dabei geht es zum Beispiel um:

  • Was ist eine Kastration und was eine Sterilisation?
  • Hormonchip – wann bzw. bei wem kann er eingesetzt werden?
  • Was ist eine Frühkastration?
  • genetische Mitgift
  • Maskulinisierung
  • Stoffwechsel
  • Nachsorge
  • verhaltensbedingte Fakten


Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl:
20 Teilnehmer/innen ohne Hund


Teilnahmebedingungen

Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Seminarbeginn (Ausnahmen sind möglich). Sind bis zu diesem Zeitpunkt nicht ausreichend Anmeldungen eingegangen, wird der Workshop gegebenenfalls abgesagt oder auf einen anderen, späteren Termin verlegt.


Hinweis

Wir bitten Sie, Ihre läufige Hündin zu Hause zu lassen, um ihr und anderen anwesenden Hunden unnötigen Stress zu ersparen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und weisen darauf hin, dass unsere AGB’s davon unberührt bleiben. Auf unserem Schulungsgelände bitten wir Sie, die Hunde stets an der Leine zu führen.

Kastration versus Sterilisation

Noch Fragen oder direkt starten

Infoseite per Mail senden

Weitere Seminare und Workshops die Sie interessieren könnten


Mensch-Hund-Kommunikation mit Claudia Kannenberg

Fit&Trick-Fitness für Mensch und Hund: ein Workshop mit Simone Isenberg

Fit & Trick – Fitness für Mensch und Hund (Simone Isenberg)

„Fit & Trick“ – Fitness für Mensch und Hund


Bei diesem Seminar geht es um die Fitness. Fitness für uns Menschen ebenso wie Fitness für unsere Hunde. Vom Ausdauertraining über Muskeltraining bis zum Stretching und zur Mobilisation ist alles dabei.

Für uns Menschen eine selbstverständliche Sache, aber kein Hund der Welt würde sich sagen, „So, heute übe ich mal den Diener, um beweglich im Rücken und gedehnt im Brustbereich zu bleiben.“

Aber Tricks finden unsere Hunde gut. Es gibt tolle Belohnungshappen und viel Aufmerksamkeit und Spaß und damit „überlisten“ wir unsere Hunde, denn genau diese Tricksereien dehnen, kräftigen und mobilisieren so ganz nebenbei.

Wir üben vieles einzeln und in aller Ruhe. Es gibt Einheiten für den Hund, in denen die Hunde die volle Aufmerksamkeit ihrer Menschen bekommen mit neuen Tricks und Übungen.

Und zudem gibt es Einheiten für Mensch und Hund, in denen beide aneinander und miteinander Gymnastik machen.

Und das allerwichtigste dabei, es macht nicht nur fit, sondern auch Spaß. Es freuen sich sehr auf den Tag und die verschiedenen Mensch-Hund-Teams Simone und Mable und natürlich die Ziemer & Falke-Familie.


Termine und Orte

  • Wir planen bereits neue Termine. Derzeit ist keine Buchung möglich.

Zeiten

1. Tag: 09:30 bis 17:00 Uhr
2. Tag: 09:30 bis 15:00 Uhr

jeweils inklusive 1 Std. Mittagspause


Anerkannte Fortbildung vor den Tierärztekammern

Gute Nachrichten, diese Veranstaltung wird von der Tierärztekammer Niedersachsen und/oder Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt, wenn diese als solche markiert ist!
Hinter dem jeweiligen Veranstaltungstermin finden Sie einen entsprechenden Hinweis:

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein


Investition

  • 289,00 € je Teilnehmer (mit Hund)
  • 239,00 € je Teilnehmer (ohne Hund)

Dozent

Simone Isenberg: Dozentenprofil

Simone Isenberg

Sie ist Physiotherapeutin und Rehatrainerin für den Menschen und Hundetrainerin für den Hund. Sie verbindet ihre beiden Leidenschaften mit verschiedenen Angeboten rund um den Sport mit Hund. Sie lebt in Gütersloh und betreibt dort „2 for more“, ihre Hundeschule mit verschiedenen Angeboten rund um die Fitness mit Hund.

Fit&Trick-Fitness für Mensch und Hund: ein Workshop mit Simone Isenburg

Absatz


Seminarinhalte

Was erwartet mich in dem Seminar
„“Fit & Trick“ – Fitness für Mensch und Hund“?

Was erwartet mich in dem Seminar?

  • Gymnastik für den gesamten Körper
  • Anatomie des Menschen
  • Ein bisschen Anatomie des Hundes
  • Tricks für den Hund, welche gleichzeitig gymnastizierend wirken
  • Erstes leichtes Ausdauertraining für Mensch und Hund
  • Spiele/Varianten für die Ausdauer
  • Beispielstunden
  • Propriozeptives Training/Sensomotorisches Training für Mensch und Hund, sehr wichtig für einen gesunden Körper
  • Dehnungen und ihr Sinn
  • Keine Sorge, dieses Seminar ist nicht nur für Fitness-Profis geeignet. Simone und Mable freuen sich auch auf Einsteiger-Mensch-Hund-Teams – nur gesund und sozialverträglich sollten beide sein 😉 . Damit Sport nicht Mord, sondern gesund und spaßbringend ist.

Was brauche ich für dieses Seminar?

Bitte bringen Sie mit:

Wechselkleidung und wenn vorhanden eine Gymnastikmatte für den Menschen. Viel Wasser zum Trinken! Und leichte Kost für den Tag.

Für den Hund eine Decke, kurze und lange Leine und wenn der Hund es kennt, einen Futterbeutel. Viele, kleine Leckerchen ( weil es viele werden, lieber nur kleine) oder einfach die Futterration für den Tag.

Achtung! Gibt’s Fragen oder körperliche Beschwerden? Dann gerne einen Anruf oder eine E-Mail vorab an Simone Isenberg.

2formore.de

info@2formore.de

0178-8167384


Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl:
10 Teilnehmer/innen mit Hund
10 Teilnehmer/innen ohne Hund

Voraussetzungen: Das Mensch-Hund-Team sollte gesund sein, der Hund außerdem sozialverträglich. Näheres bitte unten unter „Was brauche ich für dieses Seminar?“


Teilnahmebedingungen

Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Seminarbeginn (Ausnahmen sind möglich). Sind bis zu diesem Zeitpunkt nicht ausreichend Anmeldungen eingegangen, wird der Workshop gegebenenfalls abgesagt oder auf einen anderen, späteren Termin verlegt.


Hinweis

Wir bitten Sie, Ihre läufige Hündin zu Hause zu lassen, um ihr und anderen anwesenden Hunden unnötigen Stress zu ersparen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und weisen darauf hin, dass unsere AGB’s davon unberührt bleiben. Auf unserem Schulungsgelände bitten wir Sie, die Hunde stets an der Leine zu führen.

„Fit & Trick“ – Fitness für Mensch und Hund

Noch Fragen oder direkt starten

Infoseite per E-Mail senden

Weitere Seminare und Workshops die Sie interessieren könnten