Eine frz. Bulldogge liegt auf Holzboden und schaut den Betrachter an

Schon seit Jahrhunderten gibt es sie, die „Modehunde“. In jedem Jahrzehnt, jedem Jahrhundert, jeder Epoche gab es Rassen bzw. Hundetypen, die besonders geschätzt und begehrt waren. Lass uns heute mal gemeinsam einen Blick in die Geschichte werfen …

Zu den ganz besonders gefragten Hunden zählten ab dem Mittelalter beispielsweise Jagdhunderassen, wie z. B. die französischen Laufhunde, und Windhunde. Allerdings war ihre Haltung größtenteils dem Adel vorbehalten. Schönheit stand übrigens bereits bei der damaligen Hundezucht im Vordergrund, jedoch gepaart mit einem weiteren wichtigen Kriterium: Leistungsfähigkeit.

Kleine „Schoßhunde“ waren bei den adeligen Damen bis in die Neuzeit sehr beliebt, wie beispielsweise Zwergspaniels oder aber der Mops.

Die unteren Bevölkerungsschichten bevorzugten Allrounder – clevere Hunde, die weder schön sein mussten noch einen Stammbaum brauchten. Sie sollten sowohl die armselige Habe ihrer Herren bewachen als auch Ratten und Mäuse aus Häusern und Ställen fernhalten. Für die (heimliche) Jagd sollten die Hunde ebenfalls tauglich sein, denn auch wenn vom Mittelalter bis in die Neuzeit das Jagdrecht dem Adel oblag, so musste sich die arme Bevölkerung, häufig Bauern, schließlich auch über Wasser halten. Wilderei war daher an der Tagesordnung. Vorfahren unserer heutigen Terrier und Pinscher sind zum Beispiel unter diesen Hunden zu finden.

 

Der moderne Rassehund

Auch heute sind bestimmte Rassen besonders beliebt. Und nicht selten erlebt eine Rasse einen Hype, wenn sie in Film und Fernsehen präsent ist (z. B. Dalmatiner oder West Highland White Terrier) oder von berühmten Persönlichkeiten gehalten wird (z. B. Chihuahua oder Mops). Eine ansprechende Optik ist meist der Hauptgrund für die Beliebtheit, aber auch besonders gute Voraussetzungen für eine Haltung als Familien- und Begleithund.

Wie ist es bei Dir? Für welche Rasse hast Du Dich entschieden? Ich bin gespannt auf Deine Nachricht.

Alles Liebe und ein schönes Wochenende

Deine Tina