Im Gleichschritt mit der modernen Zeit: von zu Hause lernen

Online lernen liegt im Trend, daher haben wir unser Angebot des digitalen Lernens noch weiter für Sie ausgebaut. Mit unserem virtuellen Klassenzimmer schaffen wir eine reale Seminarsituation – und das von zu Hause aus, ohne lange Anfahrtswege. Die einfache Handhabung der Technik ermöglicht jedem interessierten Hundetrainer die Teilnehme an diesem Angebot.

Was verbirgt sich genau dahinter?

Einmal im Monat laden wir Sie herzlich ein, virtuell mit uns zu lernen. In unserem Online-Klassenzimmer haben bis zu 20 Teilnehmer Platz. Sie benötigen keine aufwändige Technik, sondern nur einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphone, einen Internetanschluss und Ihre persönlichen Zugangsdaten zu unserer Online-Plattform. Wenn Sie freigeschaltet sind, kann es auch schon losgehen.

Sie werden durch Tina Ziemer-Falke oder Jörg Ziemer durch ein dreistündiges interessantes Programm geführt. . Ebenso wie im Webinar steht Ihnen auch hier der Live-Chat zur Verfügung, so dass Sie auf den Seminarverlauf interaktiv Einfluss nehmen können.

Was ist das Besondere am Virtuellen Klassenzimmer?

Die moderierte Zuschaltung, d. h. Sie haben die Möglichkeit, sich auf Wunsch mit Ton und/oder Bild direkt ins Webinar einzuklinken, um live mit Tina oder Jörg zu kommunizieren und diese Veranstaltung für Sie zu einer ganz individuellen werden zu lassen. Sie brauchen sich im Chat einfach nur kurz bemerkbar machen. Zur Klärung von (komplexeren) Fragestellungen oder zur Erläuterung Ihrer eigenen Problemfälle, Fallbeispiele oder, oder… eignet sich die Zuschaltung ganz besonders. Tina und Jörg können so auf Unklarheiten direkt eingehen, offene Fragen beantworten, Problemlösungen anbieten oder Hilfestellungen geben.

Ihre „Klassenkameraden“ sehen auf ihren Bildschirmen, neben dem Dozenten, auch Sie und können Ihre Unterhaltung in Echtzeit mitverfolgen.

Die aktive Teilnahme und Zuschaltung vieler Teilnehmer ist erwünscht, um die dreistündige Seminarzeit für jeden einzelnen zu einem einmaligen, persönlichen und spannenden Erlebnis werden zu lassen.

Dozent/in

Kristina Ziemer-Falke (Profilbild)

Kristina Ziemer-Falke
ist Hundetrainerin und Verhaltensberaterin mit Leib und Seele. Ihre zahlreichen ergänzenden Ausbildungen auf dem Gebiet der Hundeerziehung und -ernährung, der Tierheilpraxis und des Hundesports sowie ihre langjährige Praxiserfahrung als Dozentin und Hundetrainerin machen Sie zu einer echten Hunde- und Menschenversteherin. Doch Ihr Herz schlägt nicht nur für Vierbeiner. Kristina engagiert sich stark für den Nachwuchs und ist aktiv im Prüfungsausschuss der Tierärztekammer Niedersachsen für Hundetrainerzertifizierungen. Mit ihrem Mann Jörg teilt sie ihre große Leidenschaft. 2011 gründeten sie gemeinsam das Ziemer & Falke-Schulungszentrum, das sie seither mit viel Herzblut und Erfolg und zahlreichen Standorten in ganz Deutschland führen.

Joerg-Dozibild

Jörg Ziemer
gilt als einer der innovativsten Hundetrainer und Ausbilder im deutschsprachigen Raum. Seit mehr als 15 Jahren bildet er Hundetrainer professionell aus und verhilft Mensch-Hund-Teams zu einer perfekten Partnerschaft. Mit seiner Frau Kristina teilt Jörg seine Leidenschaft und sein großes Herz für Hunde. Gemeinsam haben sich die beiden ihren Lebenstraum erfüllt und das Schulungszentrum für Hundetrainer Ziemer & Falke aufgebaut, das inzwischen eines der führenden Ausbildungsstätten mit Standorten in ganz Deutschland ist. Als Dozent und Buchautor ist Jörg deutschlandweit sehr gefragt.

Investition

  • 119,00 EUR je Teilnehmer/je Termin

Teilnehmer

Max. 20 Teilnehmer/innen je Termin

Themen

Trennungsbedingte Störungen

14.04.2020 | 9:00 bis 12:00 Uhr

Der Leidensdruck bei einer trennungsbedingten Störung ist für manchen Hund besonders hoch. Aber auch der Mensch leidet in solchen Situationen. Ein häufiges Problem im Hundetraining, dem vielfältige Ursachen zugrunde liegen können. Ein spannendes Thema, das wir genau unter die Lupe nehmen wollen – von den Ursachen über die Symptome bis hin zu möglichen Lösungswegen.

Persönlichkeit und Verhalten beim Hund

19.05.2020 | 9:00 bis 12:00 Uhr

Jeder Hund besitzt eine individuelle Persönlichkeit, die im Hundealltag und im -training Beachtung finden sollte. Wie ein Hund in einer bestimmten Situation reagiert, hängt sehr von seiner Persönlichkeit ab. Dieses Wissen darum sollten wir uns zu Nutze machen und erkennen, wie wir hier Einfluss auf das Verhalten des Hundes nehmen können. Dabei spielen unter anderem Stress, Stimmungsübertragung, Hormone und Umwelteinflüsse eine große Rolle.

Schwierige Kunden

16.06.2020 | 9:00 bis 12:00 Uhr

Der Umgang mit Hundehaltern ist manchmal schwieriger als der mit ihren Hunden. Häufig liegt ein Kommunikationsproblem zu Grunde. Gespräche werden nicht auf der Sach-, sondern auf der Beziehungsebene geführt. In solchen Fällen sind neben rhetorischen auch soziale und zwischenmenschliche Fertigkeiten gefragt. Zuhören, ausreden lassen, Verständnis aufbringe, diplomatisch sein und positiv formulieren, sind Hilfsmittel, die den Umgang mit schwierigen Kunden vereinfachen können.

Nonverbale Kommunikation

08.09.2020 | 9:00 bis 12:00 Uhr

Sich auch ohne Worte verständigen zu können, ist eine Technik, die im Training mit Hunden und auch im Umgang mit Kunden mehr als hilfreich sein kann. Schon Paul Watzlawik erkannte: „Man kann nicht nicht kommunizieren.“. Wie man sich die nonverbale Kommunikation zu Nutze machen kann, wie sie funktioniert und was zum Beispiel Mimik, Gestik und Körperhaltung aussagen, erfahren Sie bei dieser Veranstaltung.

Silvester

27.10.2020 | 9:00 bis 12:00 Uhr

Viele Hunde reagieren Silvester mehr als ängstlich. Der Lärm, aber auch die vielen Lichter und der Böllergeruch verursachen den Tieren Stress. Welche Symptome auftreten und welche Möglichkeiten sich bieten, Hunden mit Sylvester- bzw. Geräuschangst zu helfen, ist Inhalt dieser Veranstaltung.

Techniken zur Leinenführigkeit

17.11.2020 | 9:00 bis 12:00 Uhr

Viele Hunde reagieren Silvester mehr als ängstlich. Der Lärm, aber auch die vielen Lichter und der Böllergeruch verursachen den Tieren Stress. Welche Symptome auftreten und welche Möglichkeiten sich bieten, Hunden mit Sylvester- bzw. Geräuschangst zu helfen, ist Inhalt dieser Veranstaltung.

Anti-Jagdtraining

08.12.2020 | 9:00 bis 12:00 Uhr

Durch ein gezieltes Anti-Jagdtraining ist es möglich, das Zusammenleben mit einem jagdlich motivierten Hund in entspannte Bahnen zu lenken. Dazu wollen wir besprechen, welche Auswirkung die Rassezugehörigkeit haben kann, mit welchen Techniken und nach welchen Schwerpunkten das Training sinnvoll und effektiv aufgebaut werden sollte.

Motivation

09.02.2021 | 9:00 bis 12:00 Uhr

Durch ein gezieltes Anti-Jagdtraining ist es möglich, das Zusammenleben mit einem jagdlich motivierten Hund in entspannte Bahnen zu lenken. Dazu wollen wir besprechen, welche Auswirkung die Rassezugehörigkeit haben kann, mit welchen Techniken und nach welchen Schwerpunkten das Training sinnvoll und effektiv aufgebaut werden sollte.

Ausdrucksverhalten deuten und interpretieren können

16.03.2021 | 9:00 bis 12:00 Uhr

Das Ausdrucksverhalten von Hunden gibt uns zahlreiche Auskünfte über die Gefühlslage und den jeweiligen Zustand von Hunden. Dazu müssen wir allerdings in der Lage sein, dies richtig zu beurteilen und zu verstehen. Wir werden dazu Körperhaltung und Mimik erläutern, aber auch auf die Kommunikation und Beschwichtigungssignale zwischen Hunden eingehen.

Erste Hilfe

13.04.2021 | 9:00 bis 12:00 Uhr

Der Gesundheitszustand von Hunden spielt auch im Training eine entscheidende Rolle, denn wir wollen und können nur mit gesunden Hunden effizient trainieren. Bei dieser Veranstaltung wollen wir die Normalwerte eines Hundes besprechen und Maßnahmen sowie Anleitungen zur Ersten Hilfe für die häufigsten Probleme erlernen. Ziel ist es, im Notfall einem Hund so gut helfen zu können, bis er in die erfahrenen Hände eines Tierarztes übergeben werden kann.

Verstärker und Strafen

18.05.2021 | 9:00 bis 12:00 Uhr

In der Erziehung und beim Training mit Hunden spielen Verstärker und Strafen eine entscheidende Rolle. Welche Auswirkungen positive und negative Verstärker oder Strafen nach sich ziehen, wollen wir bei dieser Veranstaltung klären. Wann und wie setzt man sie am besten ein und welche Vor- und Nachteile bringen sie mit sich? Auch das wollen wir ausführlich besprechen.

Nachweis zur Fortbildung

Die Anerkennung liegt vor, wenn hinter dem jeweiligen Webinartermin die Kürzel „NDS“ und/oder „SH“ stehen!

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein

Teilnehmerbescheinigung

Eine Bescheinigung über Ihre Teilnahme steht Ihnen am Tag nach der Live-Ausstrahlung als Download zur Verfügung.

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie, dass es sich um eine LIVE-Ausstrahlung ohne Aufzeichnung handelt. Das virtuelle Klassenzimmer ist gleichzusetzen mit einem vor-Ort-Seminar, welche wir ebenfalls nicht aufzeichnen.

Sie erhalten von uns direkt nach Ihrer Anmeldung eine Bestellbestätigung per E-Mail. Außerdem weitere E-Mails mit Zugangsdaten zum virtuellen Klassenzimmer. Sollten Sie diese E-Mails bis zwei Tage vor dem gebuchten Termin nicht finden können, prüfen Sie bitte Ihren Spamordner (Absender: ausbildung@ziemer-falke.de). Auch hier ist nichts zu finden? Kontaktieren Sie uns bitte umgehend, damit wir sicherstellen können, dass Ihnen zu Ihrem Termin alle Zugangsdaten vorliegen. Bitte verwenden Sie dazu immer folgende E-Mail: support@ziemer-falke.de

Support

Ihr technischer Support steht Ihnen ausschließlich per E-Mail unter support@ziemer-falke.de zur Verfügung.