Methodentraining für Hundetrainer

Um im Hundetraining wirklich erfolgreich zu sein, können unterschiedliche Methoden und Techniken angewandt werden. Bekanntlich führen ja viele Wege nach Rom. Aber für welchen soll man sich denn nun entscheiden? Egal, ob Hundebesitzer oder Hundetrainer, diese Frage stellt sich, wenn man mit einem Hund eine bestimmte Übung trainieren möchte. Auf dem Weg zum Ziel spielen sowohl die Persönlichkeit des Hundes als auch ganz spezielle traingsbezogene Aspekte eine große Rolle. Dabei ist es wichtig, sich bereits vor dem Training über die beste Belohnung und den Weg des Trainings Gedanken zu machen. So gilt es beispielsweise zu klären, ob man gerne das freie Formen nutzen möchte oder wann und wie Hilfestellungen nötig und hilfreich sind.

Auch die Belohnungsrate sollte in die Überlegung mit einfließen. Frau Dr. Esther Schalke wir Ihnen bei diesem zweitägigen Seminar ihre Gedanken dazu vermitteln. Außerdem werden Hund-Halter-Teams angeleitet, bestimmte Trainingswege mit dem Hund umzusetzen. Dazu wird die Aufgabe zuvor besprochen und während der Umsetzung kommentiert. Besonderes Augenmerk wird dabei auf das Ausdrucksverhalten und den lerntheoretischen Hintergrund gelegt. Freuen Sie sich auf zwei spannende Tage mit Esther Schalke und profitieren Sie von ihrer langjährigen Erfahrung  als Fachtierärztin für Tierverhalten.

Zeiten

  1. Tag: 09:30 bis 17:00 Uhr
  2. Tag: 09:30 bis 15:00 Uhr

jeweils inklusive 1 Std. Mittagspause

Anerkannte Fortbildung vor den Tierärztekammern

Gute Nachrichten, diese Veranstaltung wird von der Tierärztekammer Niedersachsen und/oder Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt, wenn diese als solche markiert ist!
Hinter dem jeweiligen Veranstaltungstermin finden Sie einen entsprechenden Hinweis:

NDS = Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen
SH = Anerkennung bei der Tierärztekammer Schleswig-Holstein

Investition

  • 289,00 € je Teilnehmer (mit Hund)
  • 239,00 € je Teilnehmer (ohne Hund)

Dozent

Dozentin Dr. Esther Schalke

Dr. Esther Schalke

Sie ist Fachtierärztin für Verhaltenskunde und Verhaltenstherapie bei Hunden und häufig als Referentin unterwegs. Als eine der Gesellschafterinnen von Lupologic verbindet sie bei ihrer Arbeit das Wissen als Verterinärmedizinerin und die Leidenschaft zur Hundeausbildung. Ihre Trainingsschwerpunkte liegen beim Mantrailing, im VPG-Sport, bei der Ausbildung von Jagdgebrauchshunden und in der Rettungshundearbeit.

Absatz

Seminarinhalte

Was erwartet mich in dem Seminar
„Methodentraining für Hundetrainer“?

Folgende Themen werden ausführlich besprochen:

  • Welche Gedanken sollte man sich bereits vor Trainingsbeginn machen?
  • Wie wichtig ist Belohnung?
  • Konkrete Anleitung zur Umsetzung von Trainingswegen für anwesende Mensch-Hund-Teams.

Was brauche ich für dieses Seminar

Um Ihrem Hund etwas Ruhe zu gönnen, bringen Sie gerne eine Decke oder eine Box mit. Für die praktischen Einheiten können ein Geschirr, eine entsprechende Leine und ausreichend Leckerchen vorteilhaft sein.

Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl:

10 Teilnehmer/innen mit Hund
10 Teilnehmer/innen ohne Hund

Teilnahmebedingungen

Wenn sich leider nicht genügend Teilnehmer anmelden, so werden wir die Veranstaltung gegebenenfalls absagen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Bitte entnehmen Sie die gültigen Stornofristen unseren AGB.

Hinweise

Wir bitten Sie, Ihre läufige Hündin zu Hause zu lassen, um ihr und anderen anwesenden Hunden unnötigen Stress zu ersparen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und weisen darauf hin, dass unsere AGB’s davon unberührt bleiben. Auf unserem Schulungsgelände bitten wir Sie, die Hunde stets an der Leine zu führen.

Methodentraining für Hundetrainer

Noch Fragen oder direkt starten

Infoseite per E-Mail senden

Weitere Seminare und Workshops die Sie interessieren könnten

Seminar bei Ziemer & Falke: Stress, Nerven und Hormone: Einfluss auf Kommunikation von Mensch und Hund