Prüflinge bei der Prüfung zum Hundetrainer im Prüfungsraum
3. Juni 2019 /
  • Wissenswertes

Prüfung zum Hundetrainer – 3 Tipps gegen Stress

Gestern und vorgestern war es wieder soweit. Wir hatten Prüfungstage in Großenkneten. 12 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung und ihr Wissen unter Beweis.

Prüfungstage sind immer etwas Besonderes. Nicht nur, dass jeder Prüfling hofft, sich genügend vorbereitet zu haben, sondern es fließen auch viele Emotionen in den Tag hinein. So hat man sich schließlich über ein Jahr auf die Prüfung zum Hundetrainer vorbereitet, ist mit der Gruppe gewachsen, ja regelrecht zu einer Familie geworden – so ist es nur verständlich, dass auch die eine oder andere „Anspannungsträne“ fließt.

Du bist vielleicht auch auf dem Weg zum Hundetrainer. Je mehr Wissen Du hast, umso besser. Wäre da nicht diese „böse Prüfung“, die du natürlich bestehen möchtest, aber dennoch am liebsten umgehen würdest. Glaub mir, viele haben dieses Gefühl. Der Stresspegel und die Anspannung wachsen, je näher Tag X kommt. Auch Jörg und ich fiebern an dem Tag kräftig mit Dir und allen Prüflingen mit.

Damit Du Dich im Vorfeld nicht verrückt – na ja, oder zumindest weniger verrückt – machst, kommen hier ein paar Tipps, die Du beherzigen kannst:

 

  1. Vergleiche Dich nicht mit Deinen Kollegen. Schnell überlegt man – und versucht auch zu interpretieren, was der Vorgänger in der Prüfung richtig oder falsch gesagt hat. Auch vergleichen sich viele mit anderen. Bleib bei Dir selbst. Du wirst eine ganz individuelle Prüfung und eigene Aufgaben bekommen. Diese lassen sich auch nicht mit anderen Prüflingen und deren Prüfungen vergleichen. Somit stress Dich nicht unnötig, indem Du Vergleiche ziehst.

 

  1. Sei nicht zuuuu früh vor der Prüfung da. Wenn Du Deinen Prüfungstermin zum Beispiel um 14:00 Uhr hast, ist es völlig ausreichend eine halbe Stunde vorher anwesend zu sein. Warte nicht schon früh morgens auf Deinen Einsatz. Das hat zur Folge, dass Du Dich mit den anderen austauscht und versuchst, Deine Prüfung vorherzusehen. Das kostet Dich unnötige Energie und Kraft – gerade, wenn die Teilnehmer vor Dir vielleicht die Prüfung nicht geschafft haben. Das hat nichts mit Deiner Leistung zu tun. Es zieht Dich aber möglicherweise runter. Ebenfalls wie im Hundetraining sollte gelten: Geh optimistisch und mit guter Laune ins Training, also in diesem Fall in Deine Hundetrainerprüfung!

 

  1. Sei Du selbst! Verstell Dich während der Prüfung nicht. Es geht den Prüfern darum Dich arbeiten zu sehen. Wenn Du Dich in einer Prüfung verstellst und ein Training gegen Dein Wissen und Bauchgefühl aufbaust, nur um den Prüfern zu zeigen, dass dies ein „perfekter“ Weg ist, fällt das ganz schnell auf. Wenn Du authentisch bist, wirst Du merken, dass alles viel leichter geht und Dein Gehirn viel besser mitspielt. Hast Du also das Bedürfnis während der Prüfung aufzustehen, so tu dies. Möchtest Du etwas aufzeichnen, so zeichne es auf. Es ist Deine Prüfung! Bestimme selbst den Verlauf mit! Je aktiver Du dabei bist, umso besser wird die Prüfung verlaufen und viel Spaß machen!

 

Wenn Du selbst noch weitere Tipps hast – oder auch Erfahrungen, die Du an unsere angehenden Schützlinge weitergeben möchtest – so nutze die Kommentarfunktion unten. Ich freue mich auf Deine Antworten.

Für alle die, die bald zur Prüfung zum Hundetrainer gehen: Jörg und ich drücken Euch allen die Daumen!

Liebe Grüße und bis bald

Deine Tina

Kristina Ziemer-Falke

Sie ist Hundetrainerin und Verhaltensberaterin mit Leib und Seele. Ihre zahlreichen ergänzenden Ausbildungen auf dem Gebiet der Hundeerziehung und -ernährung, der Tierheilpraxis und des Hundesports sowie ihre langjährige Praxiserfahrung als Dozentin und Hundetrainerin machen Sie zu einer echten Hunde- und Menschenversteherin. Doch ihr Herz schlägt nicht nur für Vierbeiner. Kristina engagiert sich stark für den Nachwuchs und ist aktiv im Prüfungsausschuss der Tierärztekammer Niedersachsen für Hundetrainerzertifizierungen. Mit ihrem Mann Jörg teilt sie ihre große Leidenschaft. 2011 gründeten sie gemeinsam das Ziemer & Falke-Schulungszentrum, das sie seither mit viel Herzblut und Erfolg und zahlreichen Standorten in ganz Deutschland führen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.