Standort Recklinghausen

Als weiteren Standort in NRW bieten wir Seminare im Süden von Recklinghausen an. Hier liegt das Alte Forsthaus – wie der Name vermuten lässt –direkt am Rand eines Waldgebiets. Das Gelände, welches sonst durch die NABU und die örtliche Diakonie genutzt wird, bietet einen 30qm großen Seminarraum mit einer überdachten Terrasse, welche im Sommer auch zum Grillen genutzt werden kann. Wald und Wiese vor Ort bieten ausreichend Platz für alle praktischen Übungen in der Hundetrainerausbildung und Verhaltensberaterausbildung. Aber auch für einen schönen Hundespaziergang nach dem Seminar eignet sich das Recklinghausener Waldgebiet hervorragend.
Kaffee, Tee, Wasser, Saft und Kekse stehen euch während des Seminars natürlich ausreichend zur Verfügung! Andere Verpflegungsmöglichkeiten findet ihr im Umkreis von 3km. Die nächste gern genommene Übernachtungsmöglichkeit ist das Hotel am Quellberg in nur 5 Autominuten Entfernung.

hundetrainerausbildung-recklinghausen-2

Adressdaten:

Ziemer & Falke zu Gast im Alten Forsthaus
Hohenhorster Weg 51
45659 Recklinghausen

Tel. Zentralbüro: +49(0)4435 9705990

info@ziemer-falke.de
www.hundeschule-ziemer.de
www.ziemer-falke.de

Anfahrt zum Standort:

Der Seminarort liegt Verkehrsgünstig nahe des Autobahnkreuzes von A43 und A2. Sie erreichen den Seminarort am besten über die A2, von der aus Sie die Abfahrt 9 Recklinghausen-Süd Richtung Recklinghausen-Süd/Recklinghausen-Hillerheide nehmen. Biegen Sie anschließend rechts ab, Richtung Recklinghausen Zentrum. An der nächsten großen Kreuzung biegen sie links in den Hohenhorster Weg ein. Nach ca. 800m befindet sich die Einfahrt zum Alten Forsthaus auf der linken Seite. Es befinden sich ausreichend Parkplätze vor Ort.

Die Adresse ist navitauglich.

.

Bilder zum Standort

Ausbildungen am Standort:

Hundetrainer@home

FAQ Standort:

Wo finde ich den nächsten Supermarkt? Welche Möglichkeiten zur Verpflegung gibt es sonst noch?

In unmittelbarer Umgebung befinden sich einige Supermärkte und Restaurants. Im Seminarraum selbst stehen Kaffee, Tee, Wasser, Saft und Kekse bereit.

Welche Möglichkeiten zur Übernachtung gibt es?

Übernachtet werden kann u.a. im Hotel am Quellberg, Holunderweg, 45665 Recklinghausen.

Wie ist die Parksituation? Gibt es Schattenparkplätze?

Vor Ort befinden sich etwa 30 Parkplätze, auch Schattenparkplätze sind meist vorhanden. Wir übernehmen jedoch ausdrücklich keine Garantie für Schattenparkplätze.

Gibt es Spazierwege in der Umgebung, die ich z.B. in der Mittagspause gehen kann? Besteht dort Leinenpflicht?

In der Umgebung gibt es einen Wald mit Spazierwegen, hier kann auf eigene Gefahr der Hund abgeleint werden.

Wo ist im Notfall der nächste Tierarzt oder die nächste Tierklinik in der Nähe des Seminarortes?

Mit dem Auto kann die Tierklinik Menzel innerhalb von 2 Minuten erreicht werden.

Wie groß ist der Seminarraum? Ist dort wirklich für alle Hunde Platz?

Der Seminarraum umfasst 30 m2, sodass etwa 20 Personen mit Hund Platz finden. Es bietet sich an, eine Box für den Hund mitzubringen.

Gibt es für das praktische Training draußen ein eingezäuntes Trainingsaußengelände?

Vor Ort befindet sich kein eingezäuntes Trainingsgelände.

Wo finde ich im Seminargebäude den Erste-Hilfe-Kasten?

Der Erste-Hilfe-Kasten befindet sich in der Küche.

Ist die Adresse mit dem Navi zu erreichen? Ist die Adresse ausgeschildert?

Die Adresse kann mit dem Navi erreicht werden.

Was ist wenn ich zu spät zu einer Veranstaltung komme, weil ich z.B. im Stau stehe?

Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht pünktlich am Seminarort sein können, ist dies kein Grund zu übermäßiger Sorge. Wir bitten Sie jedoch bis zur nächsten Pause des Seminars zu warten (zw. 10:30 – 11:00), bevor Sie den Raum oder den Platz betreten. Durch diese Regelung brauchen Sie sich nicht zu hetzen, und die Mitglieder Ihrer Seminargruppe werden nicht durch Ihre verspätete Ankunft gestört und aus der Konzentration gebracht.

Wie ist der Ablauf bei der Ankunft morgens?

Bitte planen Sie so, dass Sie morgens zwischen 9:00 und 9:15 Uhr am Seminarort eintreffen. So haben Sie genug Zeit in Ruhe anzukommen, einen Platz für sich und ihren Hund zu schaffen und vielleicht schon einmal einen Kaffee zu holen. Zu Seminarbeginn um 9:30 Uhr sollten Sie sich dann vorbereitet und startklar im Seminarraum oder auf dem Hundeplatz befinden J. In der Regel beginnt das Seminar mit einer Vorstellungsrunde (falls man sich noch nicht kennt) und einer Lernzielbesprechung für den weiteren Tag. Direkt danach wird der Dozent bereits mit den ersten praktischen Übungen bzw. der ersten Theorieeinheit loslegen.

Wie viele Pausen gibt es während des Seminars?

Während eines Seminartages sind in der Regel drei Pausen vorgesehen: Eine Mittagspause mit einer Dauer von ca. einer Stunde und 2 x 15 min Pause jeweils am Vor- und Nachmittag. Der Dozent wählt den Zeitpunkt der Pausen je nach Ablauf passend aus. Es steht ihm auch frei, in Absprache mit Ihnen als Gruppe, weitere Pausen einzulegen, Pausen zu kürzen oder zu verlängern. Falls Sie dementsprechend Wünsche oder Anliegen haben, sprechen Sie Ihren Dozenten zu Seminarbeginn einfach darauf an!

Findet das praktische Training auch bei schlechtem Wetter draußen statt?

Steht praktisches Training auf der Tagesordnung wird dieses selbstverständlich auch bei schlechtem Wetter stattfinden. Sollte eine Halle oder Räumlichkeit zur Verfügung stehen, kann diese natürlich genutzt werden; in der Regel trotzt ein Hundetrainer jedoch Wind und Wetter. Wir bitten Sie daher ausdrücklich darum, sich der Witterung entsprechend anzuziehen! J Natürlich gilt dies nur für Witterungsbestände, welche für Hund und Halter nicht gefährlich werden können. Ist es draußen sehr warm oder kalt, bei Gewitter oder extremem Regen/Schneefall obliegt es dem Dozent das weitere Vorgehen vor Ort im besten Sinne aller Beteiligten zu entscheiden. Haben Sie diesbezüglich Fragen oder ein Anliegen, sprechen Sie Ihren Dozenten vor Seminarbeginn einfach darauf an!

Allgemeine Infos zum Standort

Wissenswertes zu Recklinghausen

Die Kreisstadt Recklinghausen liegt im Ruhrgebiet im Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie gehört zum bevölkerungsreichsten deutschen Landkreis, dem Kreis Recklinghausen und liegt im Regierungsbezirk Münster. Recklinghausen ist Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr und bundesweit für die alljährlichen Ruhrfestspiele bekannt.

Die Stadt war seit ca. 1180 politischer, kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt des Vests Recklinghausen, aus dem 1815 der preußische Kreis Recklinghausen hervorging.
Das größte Wachstum ergab sich ab 1869 durch den Bergbau. Heute ist Recklinghausen vor allem Dienstleistungs-, Einkaufs- und Verwaltungsstadt und hat ein Einzugsgebiet mit rund 600.000 Menschen.
Gut zu wissen: Der Name Recklinghausen wird auf der dritten Silbe betont. Die Bewohner Recklinghausens heißen „Recklinghäuser“, das Adjektiv lautet ebenso (Beispiel: Recklinghäuser Rathaus).

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Recklinghausen

Ausflugsziele in Recklinghausen

Kino
Das zentrale Kino in Recklinghausen ist das „Cineworld“ an der Kemnastraße. Mehr Museen in Recklinghausen Ob moderne oder sakrale Kunst, ob Elektrizitätsgeschichte oder regionale Historie: Die Museen in Recklinghausen bieten ein breites Programm für Groß und Klein – informativ, unterhaltsam, erlebnisreich. Mehr Parks und Halden
Ob Halde Hoheward oder der Stadtgarten im Herzen von Recklinghausen: Die Vest-Metropole bietet Ausflugsziele für Menschen auf der Suche nach viel Grün oder atemberaubenden Ausblicken. Mehr Regionale Spezialitäten
Hier kommen Freunde von guten Tropfen, feinem Naschwerk oder schmackhaft Gebrautem auf ihre Kosten. Lernen Sie Recklinghausens regionale Köstlichkeiten kennen. Mehr Ruhrfestspielhaus
Hier finden Jahr für Jahr die überregional bedeutsamen Ruhrfestspiele statt, aber auch zahlreiche weitere Veranstaltungen, Workshops oder Kongresse. Geheiratet wird hier ebenfalls gerne. Mehr Stadthafen
Binnenhafen, Strandbar, Veranstaltungsort, Ziel für Fahrradtouren – all das ist der Stadthafen Recklinghausen am Rhein-Herne-Kanal. Mehr Tierpark
Esel, Kaninchen und Co.: In unmittelbarer Nähe zum Ruhrfestspielhaus liegt mitten im Grünen der Tierpark Recklinghausen. Besonders bei Familien ein beliebtes Ausflugsziel. Volkssternwarte/Planetarium
Werfen Sie einen Blick in die unendlichen Weiten unseres Universums und lassen Sie sich von einer mitreißenden Sternenprojektion begeistern.

(Quelle: https://www.recklinghausen.de/inhalte/startseite/freizeit_tourismus/Ausflugsziele/index.asp)

Der Kreis Recklinghausen – oder auch das Vest

Als “Vest” (sprich: Fest) wurde im Mittelalter der Gerichtsbezirk um Recklinghausen bezeichnet. Heute entspricht dieses Gebiet dem Landkreis Recklinghausen.
Die Ruhrfestspiele Recklinghausen und der jährlich in Marl an Kulturschaffende vergebene „Adolf-Grimme-Preis“ sind die wohl bedeutendsten Veranstaltungen des Kreises. Das Freizeitportal regiofreizeit.de bietet Ihnen einen Überblick über die Kulturstätten und über die Veranstaltungen im Kreis Recklinghausen.
Die grüne Landschaften der Hohen Mark und der Haard, das blaue Wasser der Halterner Seen, der Lippe und der Kanäle, Industriegeschichte und traditionsreiche Ausflugsgaststätten: Der Kreis Recklinghausen hat viele Facetten und bietet interessante Wanderziele, die sich zu erkunden lohnen.
Auf einem Wanderwegenetz von insgesamt 1 000 km Länge können Sie sich ausgiebigen Wanderungen und erholsamen Ausflügen widmen. Die regelmäßige Markierung und die Pflege der Wanderwege werden ehrenamtlich vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) geleistet, sodass die Strecken stets wandertauglich und übersichtlich markiert einen entspannten Freizeitgenuss gewährleisten. Mehr Informationen zu Wanderwegen und Routen finden Sie auch in unserem Kartenportal.

Quelle: http://www.kreis-re.de/Inhalte/Freizeit/Freizeit_im_Vest/index.asp?Z_highmain=1&Z_highsub=0&Z_highsubsub=0

Ihr Hund und Sie in Recklinghausen

In Recklinghausen gilt das Landeshundegesetz NRW (LHundG). (LHundG NRW https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_anzeigen?v_id=2820041209115743048)
Dieses Gesetz schreibt vor, dass Hunde in Fußgängerzonen, Haupteinkaufsbereichen und in anderen innerörtlichen Bereichen, sowie auf Straßen und Plätzen mit vergleichbarem Publikumsverkehr, in öffentlichen Gebäuden, Schulen und Kindergärten, in Park-, Garten- und Grünanlagen, in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie bei öffentlichen Veranstaltungen, Volksfesten oder großen Menschenansammlungen nur angeleint geführt werden dürfen. Die Stadt Recklinghausen schreibt zusätzlich eine Leinenpflicht bei Dunkelheit vor.

Außerdem sollte Ihr Hund immer gechipt sein und Sie sollten eine gültige Haftpflichtversicherung besitzen.

Noch einmal strengere Vorschriften gelten nach dem LHundG für so genannte „große Hunde“ (ausgewachsen höher als 40cm und/oder schwerer als 20 kg). Diese müssen innerhalb von Ortschaften auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen ebenfalls angeleint geführt werden.

Weitere Vorschriften sieht das Gesetz für so genannte „gefährliche Hunde“ vor. „Gefährliche Hunde“ im Sinne des Gesetzes sind Hunde der Rassen Pittbull Terrier, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier und Bullterrier sowie Mischlinge dieser Rassen. Hunde, die von der heimischen Behörde für gefährlich erklärt wurden, fallen ebenfalls darunter.
„Gefährliche Hunde“ müssen laut Gesetz grundsätzlich an der Leine geführt werden und ab dem sechsten Lebensmonat zusätzlich einen Maulkorb tragen. Jedoch sind Hunde mit einem bestandenen Wesenstest von dieser Maulkorbpflicht befreit (Nachweis unbedingt dabei haben!).

Halter „gefährlicher Hunde“ sowie Halter „bestimmter Rassen“ (Alano, American Bulldog, Bullmastiff, Mastiff, Mastino Espanol, Mastino Napoletano, Fila Brasileiro, Dogo Argentino, Rottweiler und Tosa Inu, sowie deren Mischlinge) müssen außerdem einen Nachweis mit sich führen, der sie zum Führen des Hundes berechtigt.