Standort Crottendorf

Herzlich Willkommen im Osten Deutschlands an unserem Standort in Crottendorf im Erzgebirge! Hier ganz nahe der tschechischen Grenze sind wir zu Gast in der Pension Kalkberg, geführt von Brigitte Wolf. Die liebevoll geführte Pension ist ganz auf die Bedürfnisse von Hund und Halter abgestimmt und liegt malerisch mitten im Wald. Zur Verfügung steht uns ein großer Seminarraum, der sogar mit einer Fußbodenheizung ausgestattet ist. Für das körperliche Wohl kann über die Pensionsgaststätte gesorgt werden. Teilnehmer von weiter entfernt haben auch die Möglichkeit bequem direkt vor Ort in der Pension oder auf dem angeschlossenen Campingplatz zu übernachten. Beste Voraussetzungen für rund herum gelungene Seminartage!

Luftaufnahme Standort Crottendorf

Adressdaten:

Ziemer&Falke zu Gast in der Pension  Kalkberg (Inh. Brigitte Wolf)
Joachimsthaler Straße 294
09474 Crottendorf

www.pension-kalkberg.de
Tel. Zentralbüro: +49(0)4435-9705990

info@ziemer-falke.de
www.hundeschule-ziemer.de
www.ziemer-falke.de

Anfahrt zum Standort:

Sie erreichen uns über die A72 aus Richtung Hof oder aus Richtung Chemnitz über die Ausfahrt Stollberg West. Folgen Sie der Ausschilderung Richtung Annaberg-Buchholz. In Scheibenberg fahren Sie im Kreisverkehr auf die B101 Richtung Aue. In Scheibenberg geht es dann nach links Richtung Crottendorf bzw. Richtung Oberwiesenthal.
Nach dem Ortseingang von Crottendorf fahren Sie ca. 100 m nach der Tankstelle nach rechts auf die Oberwiesenthaler Straße. Nach ca. 400 m fahren Sie wieder nach rechts auf die Joachimsthaler Straße. Folgen Sie nun der Ausschilderung.

Das Haus befindet sich mitten im Waldgebiet.

Die Adresse ist navitauglich.

.

Bilder zum Standort

Ausbildungen am Standort:

Hundetrainer@home

FAQ Standort:

Wo finde ich den nächsten Supermarkt? Welche Möglichkeiten zur Verpflegung gibt es sonst noch?

In Crottendorf (10 Minuten mit dem Auto) gibt es einen kleinen EDEKA sowie ein Stückchen weiter auch einen Netto.

Welche Möglichkeiten zur Übernachtung gibt es?

Es gibt die Möglichkeit direkt vor Ort zu übernachten. Der Standort befindet sich direkt in der Pension Kalkberg. Außerdem gibt es die Möglichkeit auf dem pensionseigenen Campingplatz zu übernachten (Strom und Wasser vorhanden, Toiletten und Duschen gibt es für Campingplatznutzer in der Pension).

Weitere Infos hier:

http://www.pension-kalkberg.de/?q=pension

http://www.pension-kalkberg.de/?q=camping

Wie ist die Parksituation? Gibt es Schattenparkplätze?

Es gibt direkt vor Ort einen großen Parkplatz mit Schattenparkplätzen.

Gibt es Spazierwege in der Umgebung, die ich z.B. in der Mittagspause gehen kann? Besteht dort Leinenpflicht?

Ja, es gibt schöne Spazierwege, da die Pension mitten im Wald liegt. Auf dem Pensionsgelände ist keine Leinenpflicht, im Wald herrscht Leinenpflicht während der Brut- und Setzzeit vom …

Wo ist im Notfall der nächste Tierarzt oder die nächste Tierklinik in der Nähe des Seminarortes?

Die nächste Tierklinik ist in Marienberg (Dr. Cora Siebenaller): 

Tierärztliche Klinik für Kleintiere

Anthon-Günter-Weg 13
09496 Marienberg
tel: (03735) 22 277

Den nächsten regulären Tierarzt finden Sie in Zwönitz (Riccardo Holler):

Tierarzt Zwönitz

Praxis Riccardo Holler

Bahnhofstraße 62

08297 Zwönitz

Telefon: 037754 – 75325

Wie groß ist der Seminarraum? Ist dort wirklich für alle Hunde Platz?

Der Seminarraum ist ca. 75 qm groß, komplett gefliest und sogar mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. Trotzdem bietet es sich an, für den eigenen Hund eine Decke oder eine Box mitzunehmen, damit er sich rund herum wohl fühlt.

Gibt es für das praktische Training draußen ein eingezäuntes Trainingsaußengelände?

Ja, für das praktische Training steht ein eingezäuntes Gelände von ca. 200 qm Größe zur Verfügung.

Wo finde ich im Seminargebäude den Erste-Hilfe-Kasten?

Der Erste-Hilfe-Kasten befindet sich im Seminarraum.

Ist die Adresse mit dem Navi zu erreichen? Ist die Adresse ausgeschildert?

Die Adresse ist navitauglich. Ab der Joachimsthaler Straße ist die Pension Kalkberg auch ausgeschildert.

Was ist wenn ich zu spät zu einer Veranstaltung komme, weil ich z.B. im Stau stehe?

Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht pünktlich am Seminarort sein können, ist dies kein Grund zu übermäßiger Sorge. Wir bitten Sie jedoch bis zur nächsten Pause des Seminars zu warten (zw. 10:30 – 11:00), bevor Sie den Raum oder den Platz betreten. Durch diese Regelung brauchen Sie sich nicht zu hetzen, und die Mitglieder Ihrer Seminargruppe werden nicht durch Ihre verspätete Ankunft gestört und aus der Konzentration gebracht.

Wie ist der Ablauf bei der Ankunft morgens?

Bitte planen Sie so, dass Sie morgens zwischen 9:00 und 9:15 Uhr am Seminarort eintreffen. So haben Sie genug Zeit in Ruhe anzukommen, einen Platz für sich und ihren Hund zu schaffen und vielleicht schon einmal einen Kaffee zu holen. Zu Seminarbeginn um 9:30 Uhr sollten Sie sich dann vorbereitet und startklar im Seminarraum oder auf dem Hundeplatz befinden J. In der Regel beginnt das Seminar mit einer Vorstellungsrunde (falls man sich noch nicht kennt) und einer Lernzielbesprechung für den weiteren Tag. Direkt danach wird der Dozent bereits mit den ersten praktischen Übungen bzw. der ersten Theorieeinheit loslegen.

Wie viele Pausen gibt es während des Seminars?

Während eines Seminartages sind in der Regel drei Pausen vorgesehen: Eine Mittagspause mit einer Dauer von ca. einer Stunde und 2 x 15 min Pause jeweils am Vor- und Nachmittag. Der Dozent wählt den Zeitpunkt der Pausen je nach Ablauf passend aus. Es steht ihm auch frei, in Absprache mit Ihnen als Gruppe, weitere Pausen einzulegen, Pausen zu kürzen oder zu verlängern. Falls Sie dementsprechend Wünsche oder Anliegen haben, sprechen Sie Ihren Dozenten zu Seminarbeginn einfach darauf an!

Findet das praktische Training auch bei schlechtem Wetter draußen statt?

Steht praktisches Training auf der Tagesordnung wird dieses selbstverständlich auch bei schlechtem Wetter stattfinden. Sollte eine Halle oder Räumlichkeit zur Verfügung stehen, kann diese natürlich genutzt werden; in der Regel trotzt ein Hundetrainer jedoch Wind und Wetter. Wir bitten Sie daher ausdrücklich darum, sich der Witterung entsprechend anzuziehen! J Natürlich gilt dies nur für Witterungsbestände, welche für Hund und Halter nicht gefährlich werden können. Ist es draußen sehr warm oder kalt, bei Gewitter oder extremem Regen/Schneefall obliegt es dem Dozent das weitere Vorgehen vor Ort im besten Sinne aller Beteiligten zu entscheiden. Haben Sie diesbezüglich Fragen oder ein Anliegen, sprechen Sie Ihren Dozenten vor Seminarbeginn einfach darauf an!

Allgemeine Infos zum Standort

Crottendorf

Crottendorf ist eine Gemeinde im Erzgebirgskreis in Sachsen. Crottendorf liegt mitten im Westerzgebirge am Fuße des Fichtelberges. Malerische Landschaft, Ausstellungen, traditionelles Handwerk und Brauchtum, die Gastlichkeit und die Herzlichkeit der Erzgebirger – dies macht einen Aufenthalt bei uns lohnenswert.

Ein wohlriechendes Produkt ist weit über die Grenzen des erzgebirgischen Ortes bekannt. Die Rede ist von den original Crottendorfer Räucherkerzen. Jeder, der schon immer mal wissen wollte, wie die duftenden Kerzen hergestellt werden, kann sich im Firmengebäude der Räucherkerzen GmbH einen Einblick verschaffen. In dem kleinen Museum können Sie sogar Ihre eigenen Räucherkerzen formen.

Auf den beliebten Rad- und Wanderweg möchten können Sie die Ursprünglichkeit und Vielfältigkeit der Landschaft entlang des romantisch gelegenen Zschopautales kennen lernen. Im Winter bieten eine neue Liftanlage sowie Skiwanderwege genau das Richtige für alle Wintersportfreunde – egal ob für Anfänger oder Geübte.

Auf vielen markierten Wanderwegen kann die nähere Umgebung erkundet werden. So locken der 1.215 m hohe Fichtelberg mit Deutschlands höchstgelegener Stadt Oberwiesenthal, der Scheibenberg (807 m) mit seinem Aussichtsturm und seinen Basaltsäulen (Orgelpfeifen), der Bärenstein (898 m), der Pöhlberg (832 m) bei Annaberg-Buchholz zum Besuch.

Aber auch im Wald gibt es interessante Ziele. An der Pension Kalkberg gibt es sogar einen kleinen Streichelzoo.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Crottendorf

http://www.crottendorf-erzgebirge.de

Ihr Hund und Sie in Crottendorf

In Crottendorf gilt das „Gesetz zum Schutze der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden“ des Bundeslandes Sachsen. Dieses regelt zusammen mit einer entsprechenden Verordnung die Vorschriften für das Halten von Hunden, die als „gefährlich“ eingestuft werden. Für alle anderen Hunde gibt es keine generellen Beschränkungen.

In dem oben genannten Gesetz wird unterschieden zwischen Hunden, deren Gefährlichkeit im Einzelfall widerlegbar vermutet wird und gefährlichen Hunden aufgrund ihres Verhaltens.

Widerlegbar gefährliche Hunde sind:

  • American Staffordshire Terrier
  • Bullterrier
  • Pitbull Terrier

Gefährlichen Hunden aufgrund ihres Verhaltens sind Hunde:

  1. die sich gegenüber Menschen oder Tieren als aggressiv erwiesen haben,
  2. die zum Hetzen oder Reißen von Wild oder Nutztieren neigen oder
  3. die durch Zucht, Haltung oder Ausbildung eine gesteigerte Aggressivität entwickelt haben und aus diesem Grund Menschen oder Tiere angreifen.

„Widerlegbar gefährlich“ bedeutet, dass mit einem Wesenstest die Ungefährlichkeit des Hundes nachgewiesen werden kann. Hat der Halter mit seinem Hund bei sich zuhause einen Wesenstest bestanden, ist dieser auch hier gültig. Der Halter muss jedoch die entsprechende Bescheinigung mit sich führen. Gehört der Hund einer Rasse an, bei der die Gefährlichkeit vermutet wird oder wurde er, von der für ihn zuständigen Behörde, für gefährlich erklärt und hat keinen Wesenstest bestanden, gelten folgende Pflichten beim Führen dieses Hundes:

(1) Der Hund ist außerhalb entsprechend sicher umfriedeter Grundstücke, sowie in Treppenhäusern und auf Zuwegen von Mehrfamilienhäusern an einer geeigneten Leine zu führen und hat einen Maulkorb zu tragen.

(2) Der Halter darf die Führung eines gefährlichen Hundes außerhalb seines befriedeten Besitztums nur Personen überlassen, die nach Alter sowie körperlicher und geistiger Verfassung zur Führung eines gefährlichen Hundes in der Lage sind.

(3) Das gleichzeitige Führen von mehreren gefährlichen Hunden durch eine Person ist unzulässig.

(4) Gefährliche Hunde dürfen nicht auf Kinderspielplätze, auf gekennzeichnete Liegewiesen oder in Badeanstalten mitgenommen werden.

Quellen:

https://www.polizei.sachsen.de/de/dokumente/Landesportal/Gesetzestext.pdf

https://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/2704-DVOGefHundG#p5