Weiterbildung „Mentaltraining im Hundetraining“

Mentaltraining ist im Amateur- und Profisport eine Selbstverständlichkeit. Aber auch Menschen in den unterschiedlichsten Berufen und mit den verschiedensten Hobbys nutzen heutzutage Mentaltraining, um ihre Fähigkeiten zu verbessern und ihre Leistung zu steigern. Auch Hundehalter und Hundesportler können mit seiner Hilfe Schwächen und Pro­bleme im Umgang mit ihrem Hund bearbeiten. Gleichzeitig werden Ressourcen aktiviert, Stärken herausgearbeitet und ausgebaut.

In dem viermonatigen Lehrgang „Mentaltraining im Hundetraining“ erwerben Sie das notwendige Fachwissen, um Hundehaltern mittels geeigneter Mental-Techniken zu helfen, mit ihrem Hund ein deutlich besseres Team zu werden. Auch Hundesportler können Sie nach Abschluss der Weiterbildung unterstützen, ihre mentale Stärke zu verbessern und somit größere Leistung zu erbringen.

Die Weiterbildung ist als Fernlehrgang konzipiert. So können Sie Ihre Lernzeiten flexibel einteilen und bestimmen selbst, wo und wann Sie lernen möchten. Die Skripte stehen Ihnen online zur Verfügung. Dazu kommen Lernvideos sowie eine individuelle Forumsbetreuung.

Die Weiterbildungsinhalte im Überblick

Zunächst beschäftigen wir uns mit dem Berufsbild des Mentaltrainers und welche persönlichen Voraussetzungen gegeben sein sollten.

Das menschliche Gehirn ist bis ins hohe Alter veränderbar. Daher ist Mentaltraining so effektiv. Es ist möglich, einschränkende Gedankenmuster aufzubrechen und  unangenehme, oft grundlose Ängste zu bearbeiten. Dies führt zu einem harmonischeren Miteinander von Mensch und Hund.

Wir beschäftigen uns mit den neurologischen Grundlagen, mit dem menschlichen Wahrnehmungssystem und mit dem Phänomen Stress und Stressreaktionen.

Um auf das Unterbewusstsein zuzugreifen und das Gehirn umzustrukturieren, ist es ausgesprochen hilfreich, den Kunden in den Alpha-Zustand zu versetzen. Das gelingt mit den verschiedensten Entspannungstechniken. Der Alphazustand gibt an, dass Alpha-Wellen im Gehirn verstärkt auftreten. In diesem Zusammenhang beschäftigen wir uns auch mit dem Flow-Zustand, in dem alles zu gelingen scheint.

Einer der wichtigsten Aspekte des Mentaltrainings ist Entspannung. Sie lernen für Hundehalter geeignete Entspannungsmethoden kennen wie das Autogene Training, verschiedene Atemübungen und die Progressive Muskelrelaxation. Auch Lachen kann wunderbar entspannen, daher beschäftigen wir uns mit den Grundzügen der Lachtherapie bzw. des Lach-Yogas.

Sie erfahren, wie mächtig innere Bilder, Gedanken, Worte und Emotionen sind. Vorstellungs- bzw. Visualisierungsarbeit stellt einen zweiten Schwerpunkt des Mentaltrainings dar. Vorstellungskraft kann geschult werden. Sie helfen Kunden, wirkungsvoll zu visualisieren, so dass sie ihr Problem lösen und ihre Ziele erreichen.

Techniken aus dem NLP (Neurolinguistisches Programmieren) haben sich besonders bewährt, um im Mentaltraining eingesetzt zu werden. Als Mentaltrainer machen Sie Ihrem Kunden bewusst, über welche Ressourcen er verfügt. Auch die präzise Zieldefinition ist mit ausschlaggebend für den Erfolg. Die Ankertechnik macht es möglich, hilfreiche Reaktionen auf einen Reiz zu konditionieren.

Eine angemessene Kommunikation ist im Mentaltraining von großer Bedeutung.  Daher schauen wir uns Techniken zur effektiven Gesprächsführung an. Sie lernen, welche Möglichkeiten es gibt, Sprache für ein fruchtbares Kundengespräch einzusetzen.

Neben dem „normalen“ Hundehalter profitieren besonders Hundesportler vom Mentaltraining. Sie lernen das ideomotorische Training, ein Bewegungscoaching, kennen sowie wirkungsvolle Techniken wie das Selbstgespräch. Wettkämpfe müssen gut vorbereitet werden, damit so wenig Stress wie möglich entsteht. Aber sie müssen auch sorgfältig nachbearbeitet werden, um einen Lerneffekt zu erzielen. Ein erfolgreicher Hundesportler zeichnet sich durch Selbstvertrauen aus und hat etwaige Ängste gut im Griff. Auch darauf werden wir näher eingehen.

Sie werden erfahren, wie Ihre ersten Schritte in die Praxis aussehen könnten. Dazu behandeln wir u. a. Fragen wie: Welche Marketing-Maßnahmen sind sinnvoll, wie erstellen Sie ein gut durchdachtes und auf Sie passendes Konzept und welche Formen des Mental-Coachings gibt es?

Sicher werden Sie von Ihren Kunden öfter gefragt werden, ob es pflanzliche Hilfen gegen Angst, Lampenfieber und Stress gibt. Ein kleiner Exkurs wird Ihnen zeigen, welche Kräuter und Aromaöle das Mentaltraining unterstützen können.

Informationen zu Theorie

Bei diesem Lehrgang bekommen Sie jeden Monat eins von insgesamt vier Online-Skripten freigeschaltet. Am Ende jedes Skriptes finden Sie Übungsaufgaben zur Selbstkontrolle. Sie dienen dazu, Ihren Wissensstand zu überprüfen und Sie dabei zu unterstützen, sich intensiv mit dem Lehrstoff auseinanderzusetzen.

Jedes Skript einer Lektion steht Ihnen in der Lernplattform jeweils alle 30 Tage – ausgehend vom Tag Ihrer Anmeldung – zur Verfügung.

Haben Sie noch Fragen zur Weiterbildung? Unser Team berät Sie gern.

Weiterbildungsabschluss Mentaltraining im Hundetraining

Am Ende der Weiterbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung per Download als PDF-Datei.

Warum "Mentaltraining im Hundetraining"?

In der Regel ist es das Ende der Leine, das für Probleme in einer Mensch-Hund-Beziehung verantwortlich ist. Mit Hundetraining kann oft schon sehr viel erreicht werden, aber nicht selten braucht der Hundehalter ein Mehr an mentaler Unterstützung. Sicher kennen auch Sie Menschen, die zwar Lösungen durch Hundetraining und Hundeverhaltenstherapie zu finden hoffen, aber dennoch keine durchschlagenden Erfolge verzeichnen können.

Einschränkende Gedankenmuster, negative Glaubenssätze, unnötige Ängste, Stress und mangelnde Selbstsicherheit gehören sicher zu den häufigsten Ursachen für ein schlecht funktionierendes Mensch-Hund-Team. Hunde spiegeln das Verhalten ihres Menschen und seine mentale Verfassung. Mentale Prozesse können jedoch bewusst und systematisch beeinflusst werden.

Neben dem „normalen“ Hundehalter sind es die Hundesportler, die extrem vom Mentaltraining profitieren können. Durch das Mentaltraining verbessern sie ihre Fähigkeiten als Hundeführer, steigern ihre Leistung und werden so bei Wettkämpfen immer erfolgreicher.

Mentaltraining im Hundetraining möchte erreichen, dass Hundehalter und Hundesportler die Zeit mit ihren Hunden vollauf genießen können und sie zu einem wunderbaren Team zusammenwachsen, das von gegenseitigem Vertrauen geprägt ist.

ausbildungen-infografik-mentaltraining-im-hundetraining

Themenauszug Theorie:

  • Definition Mentaltraining
  • Berufsbild des Mentaltrainers
  • Neurologische Grundlagen
  • Neuroplastizität
  • Das menschliche Wahrnehmungssystem
  • Spiegelneurone
  • Der Hund als Spiegel
  • Der Flow-Zustand
  • Der Alpha-Zustand
  • Entspannungsverfahren
    • Autogenes Training
    • Progressive Muskelentspannung
    • Atemtechniken
    • Selbsthypnose
    • Lachen
  • Suggestionen und Autosuggestionen
  • Die Macht der Inneren Bilder – Vorstellungsarbeit
  • Die Macht der Emotionen, Worte, Gedanken
  • Techniken des NLP
    • Ressourcenarbeit
    • Zieldefinition
    • Refraiming
    • Öko-Check
    • Future Pace
    • Ankern
  • Gesprächstechniken
  • Mental-Coaching von Hundesportlern
  • Ideomotorisches Training
  • Der Weg in die Praxis
  • Psychoaktive Heilpflanzen und Aromaöle

Über die Kursleiterin

Coach für Mentale Aromatherapie-Dozentin

Die Phyto- und Aromaexpertin Heike Achner studierte in Bochum und Marburg Archäologie (M.A.). Sie lebt als freie Autorin mit ihren zwei Langhaar Whippet-Hündinnen im Ruhrgebiet. Aufgrund wiederkehrender Erkrankungen ihres Pferdes absolvierte sie eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin und nahm die Sache selbst in die Hand. Seitdem ist sie leidenschaftliche Naturheilkundlerin und beschäftigt sich intensiv mit alten und traditionellen Heilmethoden. Heute bietet sie vielfältige Fernlehrgänge an und schreibt Romane, Ratgeber und Sachbücher sowie Artikel für die Bereiche Gesundheit, Naturheilkunde, Tiere, Tierheilkunde und Medizingeschichte.
Kontakt zu Heike Achner: heike.achner@t-online.de

Übersicht: Investition, Raten & Rabatte

Investition Mentaltraining im Hundetraining

*MwSt.-befreit

Möglichkeiten der Ratenzahlung

  • 4 mtl. Raten (gebührenfrei)
  • 99,00 € / Monat

Rabatte: Wir helfen beim Sparen

  • Einmalzahler
  • 4 % Rabatt
  • 380,16 €
Wichtige Hinweise zu unseren Rabatten:

4% Rabatt – Einmalzahler

Wenn Sie direkt bei der Anmeldung per Einmalzahlung voll bezahlen, erhalten Sie einen Rabatt von 4%.

Sie haben eine Frage? Dann zögern Sie nicht, wir freuen uns auf Ihren Anruf. Unter der Rufnummer 04435-9705990 und per E-Mail sind wir gerne für Sie da. Oder nutzen Sie bequem und einfach unseren kostenlosen Rückrufservice.
Wir freuen uns auf Sie.