lisas-blog-tagebuch-verhaltensberaterin-eintrag-1

Thema der Woche – Ich starte eine neue Ausbildung

HALLO IHR LIEBEN,
WIR SIND ES WIEDER!

Dass die Hundetrainerausbildung bei Ziemer und Falke nicht die einzige Ausbildung sein wird, war mir schon von Anfang an klar. Ich wollte auf jeden Fall noch den Verhaltensberater machen! Dennoch wollte ich nach meiner Ausbildung ein paar Monate ohne Lernen verbringen und die Zeit nutzen, meine eigene Hundeschule aufzubauen.

Ich mache weiter!

Verhaltensberater @home

Meine Pläne konnte ich zwar nicht ganz einhalten, da die Hundeschule doch mehr Zeit in Anspruch nimmt, als ich zuerst gedacht habe, dennoch hält mich das nicht davon ab, die Ausbildung bei Ziemer und Falke zur Verhaltensberaterin anzufangen. Bei diesem Ausbildungsgang habe ich mich für den @home entschieden. Denn das hat für mich wirklich super Vorteile!

Man bekommt, wie auch bei der Hundetrainerausbildung einen Online-Zugang. Gesamtdauer der Ausbildung sind 12 Monate. Jeden Monat wird ein neues Skript mit Videos und Hausaufgaben freigeschalten. Die Seminare kann man selbst buchen, so ist man in den Zeiten flexibel und man kann es sich wunderbar einteilen. Das Gute ist, dass die Seminare der Verhaltensberaterausbildung nicht aufeinander aufbauen, sodass man jederzeit einsteigen kann und somit man auch erst Seminar 5, anstatt 1 buchen kann.

600 km sind okay

Insgesamt gibt es sechs 2-Tages-Seminare. Da ich meine Ausbildung in Großenkneten machen werde, werde ich jeden zweiten Monat 2 Tage am Ziemer und Falke Hauptstandort verbringen. Auch wenn der nächste Standort für uns Königswinter gewesen wäre, wo ich auch meine Hundetrainerausbildung abgeschlossen habe, nehmen wir die 600 km in Kauf und fahren in den schönen Norden Deutschlands. Und da ich „nur“ 6 Seminare habe ist das für uns auch machbar. Bonn und Königswinter waren wirklich super Standorte mit super Dozenten. Das letzte Seminar meiner Hundetrainerausbildung habe ich allerdings in Großenkneten absolviert. Ich kann euch nicht sagen was es war oder warum genau ich mich dafür entschieden habe. Mein Bauchgefühl sagte mir Großenkneten sei die richtige Entscheidung und ich bin schon total gespannt auf nächstes Jahr.

Flexible Ausbildung – einfach toll!

Zugang zum Online-Portal habe ich jetzt schon. Auch das erste Skript wurde schon ausgedruckt, sodass ich mich am Wochenende mal hinsetze und es mir durchlesen werde. Das erste Seminar habe ich mir allerdings erst auf Februar 2017 gelegt. Da mein Freund eigentlich zu jedem Seminar mitfährt um seine Hobbyfotograf-Karriere weiter anzukurbeln und er erst nächstes Jahr Urlaub bekommt, wurde das erste Seminar eben kurzerhand erst im Februar gebucht. Sprich ich fange mit Seminar 4 an J Ich finde es wirklich toll, dass man in dieser Ausbildung so flexibel sein kann. Übernachten werde ich natürlich wieder bei Ziemer und Falke direkt neben den Hundeplätzen. Das fand ich bei unserem letzten Besuch schon so klasse.

Auf zu neuen Herausforderungen

Aber nicht nur zwecks meiner Verhaltensberaterausbildung werde ich des Öfteren bei Ziemer und Falke sein, nein Ziemer und Falke bietet auch zahlreiche Workshops und Seminare an. Aber kennt ihr das, wenn man sich einfach nicht für einen entscheiden kann? Ach ich bin so ungeduldig und möchte alles immer auf einmal…Und leider habe ich bisher immer noch nicht im Lotto gewonnen, sonst hätte ich sie mir gleich alle gebucht. Ja, ich weiß, ich bin erst 24 und habe noch total viel Zeit, mir sämtliches Wissen über Hunde anzueignen. Aber oftmals denke ich, mir rennt die Zeit davon, ich kann euch nicht sagen warum… Ich habe auf jeden Fall vor nächstes Jahr ein Seminar zu besuchen, dafür werde ich mir jetzt immer ein bisschen Hundetrainergeld auf die Seite legen.

So geht es weiter…

Aber nicht nur zwecks meiner Verhaltensberaterausbildung werde ich des Öfteren bei Ziemer und Falke sein, nein Ziemer und Falke bietet auch zahlreiche Workshops und Seminare an. Aber kennt ihr das, wenn man sich einfach nicht für einen entscheiden kann? Ach ich bin so ungeduldig und möchte alles immer auf einmal…Und leider habe ich bisher immer noch nicht im Lotto gewonnen, sonst hätte ich sie mir gleich alle gebucht. Ja, ich weiß, ich bin erst 24 und habe noch total viel Zeit, mir sämtliches Wissen über Hunde anzueignen. Aber oftmals denke ich, mir rennt die Zeit davon, ich kann euch nicht sagen warum… Ich habe auf jeden Fall vor nächstes Jahr ein Seminar zu besuchen, dafür werde ich mir jetzt immer ein bisschen Hundetrainergeld auf die Seite legen.

Pfote, Lisa & Finn