Sami el Ayachi beim körpersprachlichen Longieren mit Hund

#Werbung

Körpersprachliches Longieren mit Hund – Ein Werk von Sami El Ayachi

„Der Mensch führt die Regie beim Longieren. Der Mensch agiert, der Hund reagiert“ – Dieser Satz steht ganz am Anfang des sehr lesenswerten Buches von Sami El Ayachi, über das ich Euch in meinem heutigen Beitrag berichten möchte. Und – glaubt mir – dieser Satz steht dort nicht umsonst, denn: Er beschreibt das Longiertraining mit Hunden perfekt!

Wer denkt, dass es beim Longiertraining lediglich darum geht, den Hund langweilige Kreise laufen zu lassen, befindet sich auf dem Holzweg. Vielmehr ist das körpersprachliche Longieren mit Hund eine wundervolle Art den Vierbeiner sinnvoll zu beschäftigen und auszulasten – körperlich wie geistig!

 

Allgemeines zum Buch

In seinem Buch „Körpersprachlies Longieren mit Hund“ erklärt Dir der Autor Sami El Ayachi die Grundsätze des körpersprachlichen Longierens. Er beschreibt bis ins kleinste Detail, worauf es beim Longieren ankommt. Er berichtet von haargenauer Kommunikation und von der Beziehung und dem Gespräch zwischen Mensch und Hund. Du erfährst, wie Du mit Deinem Hund das Longiertraining aufbaust und auf was Du achten musst. Ebenfalls wirst Du darüber informiert, wie Du das Ganze immer weiter ausbauen kannst, so dass Ihr richtige Longierprofis werdet und später an mehreren Kreisen gleichzeitig arbeiten könnt! :)

Zusätzlich gibt es übrigens –und das finde ich ganz toll!!!!- überall im Buch QR-Codes, die es Dir ermöglichen, Filme auf Dein Handy herunterzuladen, um Dir das Ganze einmal anzuschauen.

 

Inhalt

Das Buch führt Dich durch viele kurze, gut verständliche Kapitel mit vielen Bildern und Skizzen:

  • Alles beginnt im Kopf
  • Longieren mit Hund – Was ist das?
  • Bevor es losgeht – Nähe und Berührung
  • Mensch-Mensch-Übungen
  • Mit dem Hund an den Kreis
  • Stabiler Stand
  • Die Ansprache
  • Die ersten Schritte
  • Ansprache aus der Bewegung
  • Die Arbeit auf Distanz
  • Kreiswechsel
  • Longieren mit mehreren Hunden
  • Körpersprachliches Longieren im Alltag

 

Jetzt aber los! Nutze Deine Chance und mach mit!

Na, hast Du Lust bekommen auch mal zu longieren? Oder überlegst Du, das Longiertraining sogar in Deiner Hundeschule anzubieten, Dir fehlt aber noch das nötige Hintergrundwissen? Dann habe ich heute eine tolle Überraschung für Dich!

Ich verlose 3 x das im Kosmos-Verlag erschienene Buch „Körpersprachliches Longieren mit Hund“ von Sami El Ayachi im Wert von á 24,99 EUR. Um im Lostopf zu landen, kommentiere einfach bis zum 28.11.2019 diesen Beitrag und erzähle mir gern, ob Du schon Longiererfahrung hast, oder ob Du Dich durch den Gewinn des Buches „auf zu neuen Ufern“ machen willst :)

Ich freue mich von Dir zu lesen und drücke Dir für die Verlosung alle Daumen!

Herzliche Grüße,

Deine Tina

 

P. S. Du möchtest Sami El Ayachi auch gern einmal persönlich kennenlernen? Nichts leichter als das! Er wird vom 22.-24.06.2020 als Gastdozent unseren Ziemer & Falke-Workshop „Körpersprachliches Longieren mit Hund“ leiten. Sichere Dir gern noch heute Deinen Seminarplatz! Ausführliche Infos und Anmeldung unter https://www.ziemer-falke.de/veranstaltung/koerpersprachliches-longieren-mit-hund/

 

64 Kommentare
  1. Stephanie Wunderlich sagte:

    Da meine Hündin schon zum älteren Semester gehört schauen wir uns gerade nach etwas anderem um. Zu viel körperliche Action ist nicht mehr drin – Logieren wäre sicher eine tolle Alternative.

  2. Madeline sagte:

    Liebe Tina, ich habe mich schon mit diesem Thema auseinander gesetzt und würde dieses gerne mit meiner Labradorhündin Maja in die Praxis umsetzen. Um die Theorie richtig zu erlernen wäre das natürlich eine super Grundlage!
    Vielen Dank für die Chance auf einen so tollen Gewinn!
    Liebe Grüße,
    Madeline mit Maja

  3. Janina sagte:

    Ich habe bisher nur 1 mal kleine longierübungen in der hundeschule gemacht und Wood fand es wirklich super. Ich würde gern mehr darüber erfahren und würde mich deshalb sehr über das Buch freuen ;-)

  4. Saiger Marion sagte:

    Hallo,
    durch ein tragisches Unglück habe ich meinen Ersthund verloren und nun suche ich Beschäftigungsmöglichkeiten für meinen Zweithund. Gerne würde ich mich mit diesem Buch auf zu neuen Ufern begeben

  5. Franziska Fruhner-Saxstetter sagte:

    Ich würde mit dem Buch das gerne mit meinen Hunden, Mr Barkley und Miss Vroni machen, denke die hätten bestimmt Spaß, die Bindung profitiert bestimmt auch
    LG Franziska

  6. Lena Tarara sagte:

    Ich würde gerne das Buch gewinnen. Da mein Hund durch Knieprobleme kein Agility mehr machen darf suchen wir nach einer Alternative. Longieren würden wir sehr gerne ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße,
    Lena Tarara

  7. Michi sagte:

    Tolle Verlosung! Vielen Dank, wir hoffen auf unser Glück! Wir würden gerne erste Erfahrungen sammeln wollen. Lg

  8. Pia sagte:

    Logieren haben wir schon mal versucht und waren begeistert. Jetzt wäre es super, wenn ich etwas theoretische Grundlage mir anlesen kann um danach richtig in die Praxis zu starten.

  9. Nadine Kimmig sagte:

    Tolle Aktion :-)
    Bin gespannt, wie es sich umsetzen lässt in die Praxis. Für mich ist es “ auf zu neuen Ufern “ .
    Liebe Grüße, Nadine

  10. Silke Nonnenberg sagte:

    Wir haben bis jetzt nur einen 5 wöchigen Grundkurs gemacht im longieren. Das Buch wäre eine super Ergänzung dazu.

  11. Sarah Bähler sagte:

    Ich würde durch das Buch gern mehr über das körpersprachliche Longieren mit Hund erfahren. Ich finde das Thema sehr interessant und vielleicht ist es ja was für meine Hunde und mich

  12. Alexandra Robrahn sagte:

    Ich würde mich sehr über das Buch freuen . Wir sind noch Anfänger beim longieren und wären über Tips vom Meister natürlich dankbar .

  13. Selina Scheliga sagte:

    Klingt interessant, habe da noch keine Erfahrung mit, geschweige denn davon gehört. :) Würde sich gut zu meinem Tierpsychologiestudium ergänzen, als neue Erfahrung.

  14. Karo sagte:

    Ich habe bereits ein Seminar beim Sami zum Thema besucht, es ist wirklich empfehlenswert und man lernt so viel über sich selbst dabei. Longieren ist eine tolle Art mit seinem Hund in Kommunikation zu treten und verbessert deutlich das eigene Bewusstsein für Körpersprache und Ausdruck, nicht nur gegenüber Hunden, sondern auch Mitmenschen.

  15. Anika Markowski sagte:

    Hallo, ich habe noch keine Erfahrung mit dem Longieren und möchte das unbedingt mal ausprobieren. Ich habe vor 2 Wochen bereits an einem Webinar von Sami teilgenommen und fand es super spannend, wie er körpersprachlich mit Hunden kommuniziert.
    Ganz liebe Grüße Anika Markowski

  16. Kerstin sagte:

    Wir haben leider noch nicht ganz so viel longer Erfahrungen gemacht. Mit dem Buch würd sich das aber definitiv ändern! ☺️

    Liebe Grüße, Kerstin

  17. Rita Kosanke sagte:

    Wir haben Longieren bereits probiert und für toll befunden, würde es auch gerne in meiner HuSchu anbieten :-)
    Herzliche Grüsse

  18. Miriam sagte:

    Bisher habe ich von Samis Workshops nur am „Smalltaker“ 1 und 2 teilgenommen. Longieren ist nun als nächstes dran und da käme mir das Buch grad als Vorbereitung sehr gelegen :)

  19. Ellen Binder sagte:

    Leider ist bisher bei jedem Versuch an einem Seminar/Workshop von Sami teilzunehmen etwas dazwischen gekommen. Daher wäre ein Buch einfach toll – auch wenn ich immer noch aktiv teilnehmen möchte… Neue Ufer sind immer wunderbar

  20. Florian sagte:

    Hallo Tina, das Longieren habe ich bisher in einem Workshop mal angetestet und war überrascht wie viel Spaß es meinem Beagle macht auf Kommando mal Gas geben zu dürfen und auf das nächste Signal auf Entfernung zu warten. Daher wäre das Buch super für eine Vertiefung.

  21. Ina Glewa sagte:

    Hallo Tina,

    Super Aktion! Ich bin sehr interessiert an diesem Buch weil ich es grundsätzlich sehr favorisiere, bewusst die Körpersprache einzusetzen um den Hund zu einem bestimmten Verhalten zu bewegen.

    Leider habe ich bis jetzt noch keine Erfahrung mit dem Longieren gemacht aber vielleicht habe ich ja Glück und gewinne dieses Buch
    Liebe Grüße
    Ina

  22. Julia Rust sagte:

    Ich würde mich sehr über ein Buch von Sami freuen. Wir haben schon ein wenig longiert, aber alles frei Schnauze und so würde da vielleicht mal Ordnung rein kommen.

  23. Nicole sagte:

    Hallo an alle :)
    Meine kleine Border Collie Hündin Hope wird in wenigen Tagen bei uns einziehen. Da wir nach geeigneten Beschäftigungen zu zweit suchen, interessiere ich mich bereits für das Longieren, habe allerdings noch keinerlei Erfahrung damit. Somit würde mir das Buch ganz recht kommen :)

    Liebe Grüße
    Nicole und Hope

  24. Andrea sagte:

    Auf zu neuen Ufern…..das möchte ich gerne. Aber es ist manchmal gut zu wissen wohin die Reise gehen soll, sonst dümpelt man so lange rum. Und so hoffe ich in dem Buch einen „Reiseführer“ zu finden, der mir die Sehnsucht anfacht. Dass Körpersprache gut zielführend ist, ist nicht nur bei Tieren wahrzunehmen. Insofern wahrscheinlich auch wieder ein Stück Persönlichkeitsentwicklung. Gewinnen wäre natürlich toll :-)
    So oder so wünsche ich viel Erfolg mit dem Buch

  25. Monika Letica sagte:

    Da mein Hund aufgrund einer schlimmen Krankheit im letzten Jahr nichts mehr hört würde ich mich riesig über das Buch freuen. Jetzt ist gerade körpersprachliche Kommunikation bei uns wichtig!

  26. Simone sagte:

    Wir haben noch keine Erfahrung mit longieren mein barni und ich. Würde mich sehr freuen dieses Buch kennen zu lernen und mit barni zu testen . Liebe Grüße Simone und Barni

  27. Christiane Brandenbusch sagte:

    Sehr geehrte Tina,

    „Der Mensch führt die Regie beim Longieren. Der Mensch agiert, der Hund reagiert“
    Diese Aussage verrät ja einem schon ganz genau, worum es beim Longieren geht, um Spaß, Freude und Zeit mit dem Hund zu verbringen.
    Ich bin sehr begeistert vom Longieren. Ich habe schon ein paar Kenntnisse mit meinen Hund gesammelt, daher möchte ich diesen Wissensstand auch erweitern. Mir ist aufgefallen, dass Longieren uns im Team sehr viel Spaß macht. Es stärkt enorm die Beziehung zu meinen Hund, außerdem lastet ihn das auch gut aus (Er ist ein großer Labrador und ziemlich wild ;) ).
    Mir fehlen jetzt ein paar Anreize, wie ich das Training weiter gestalten kann, deshalb interessiere ich mich sehr für dieses Buch.

    LG
    Christiane Brandenbusch

  28. Jenny sagte:

    Hallo Tina!
    Ich war im September auf einem Seminar von Sami und bin immernoch begeistert und inspiriert.
    Ich habe eine kleine Hundeschule, bin ganz frisch dabei und habe vor allem die Ruhe und die feine körpersprache und die damit verbundene Beziehungsstärkung schon übertragen können auf Alltagssituationen mit Kunden und natürlich auch mit den eigenen Hunden.
    Ab Anfang nächsten Jahres möchte ich auch Kurse zum körpersprachlichen Longieren anbieten, allerdings bin ich mir noch nicht sicher genug und wünsche mir das Buch als Unterstützung und zum Erinnern.
    Vielleicht habe ich ja Glück :)
    Ganz liebe Grüße und allen anderen auch viel Glück beim Gewinnspiel
    Jenny von Wolffsrudel – MenschHundCoaching

  29. Nadine Bender sagte:

    Was für ein tolles Gewinnspiel. Gerne würde ich das Buch gewinnen. Mein Aussie Timmy und ich sind gerade etwas träge und das Buch würde uns helfen was Neues auszuprobieren.

  30. Anika sagte:

    Wir hoopern körpersprachlich, da wäre Longieren eine für mich logische Fortsetzung. Und ich nehme die Anregungen gerne mit in den eigenen Unterricht :)

  31. Sarah sagte:

    Da wir in einer kleinen Gruppe gerade mit dem Longieren mit Hund beginnen haben, würden wir uns riesig über das Buch und somit weitere Trainingsideen. :-)

  32. Nadja Hartung sagte:

    Hallo, ich habe noch keine Erfahrungen mit dem Longieren gesammelt, finde das Thema aber sehr interessant, gerade weil es um die Körpersprache geht

  33. Sandra Lange-Bornkamp sagte:

    Wir Longieren noch nicht. Ich habe es mal auf einer Veranstaltung gesehen und war so begeistert davon, dass ich es gerne auch mal versuchen würde. Um aber erst mal mehr Infos darüber zu bekommen, ist das Buch bestimmt sehr hilfreich.

  34. Daniela sagte:

    Leider habe ich noch keine Erfahrung damit gedacht. Jedoch bin ich sehr daran interessiert Neues auszuprobieren. Das Thema Körpersprache ist sehr interessant für uns.

  35. Sarah Kurtz sagte:

    Würde mich sehr über das Buch freuen Finde es eine klasse Möglichkeit zur körperlichen und geistigen Auslastung

  36. Melanie sagte:

    Hallo Tina, mein Hund und ich durften vor kurzem schon mal reinschnuppern und ich war begeistert, wie viel Spaß mein Hund hatte. Ich würde auf jeden Fall gerne ein bisschen mehr über das Longieren erfahren, zumal mir die Arbeit auf Distanz sehr viel Spaß bereitet

    Liebe Grüße,
    Melanie

  37. Ann-Katrin Witte sagte:

    Wir würden uns über dieses tolle Buch sehr freuen, um mit viel Input nach der Winterpause neu starten zu können!
    Vielleicht finde ich in dem Buch einen Hinweis, wie ich meinen Bubi besser motiviert bekomme und die Jägerin sich auch mehr darauf einlassen kann! ;)
    Daumen und Pfötchen sind gedrückt!

  38. Tatjana Pastorek sagte:

    Ich habe noch keine Erfahrung mit dem Logieren.
    Würde es gerne mit meinem Hund machen da er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr das machen darf was wir vorher immer gemacht haben.

  39. Jennifer Krehbiel sagte:

    Ich habe zuletzt an einem Webinar zu diesem Thema. Ich finde es sehr spannend und würde mich über dieses Buch freuen.

  40. Romina sagte:

    Ich habe leider noch gar keine Erfahrung zu diesem Thema, möchte sie aber sehr gerne sammeln. ☺️
    LG Romina

  41. Jaqueline sagte:

    Ich würde das Buch sehr gerne nutzen um meine Hündin noch besser zu motivieren (sie ist sehr unsicher)und auch um noch mehr an meiner Körpersprache zu arbeiten.
    Durch Distanz mehr Nähe schaffen

  42. Elvan sagte:

    Ohhh, das hört sich klasse an! Ich war schon vom Webinar zum körpersprachlichen Longieren so begeistert und glaube, dass das bestimmt eine gute Methode für mich und meine Fellnase ist,um Konzentration, Vertrauen und Bindung noch ein bisschen mehr zu fördern! Viele Grüße, Elvan

  43. Jennifer sagte:

    Liebe Tina,
    Vielen Dank für die super Gewinnchance :-)
    Bisher habe ich noch keine Erfahrungen mit dem longieren, da unsere Hundeschule leider keine Kurse hierzu anbietet. Bin sehr interessiert an dieser Beschäftigungsform für meine Hündin. Das Buch ist somit eine tolle Möglichkeit mit dem longieren zu starten.
    Würde mich sehr freuen.

  44. Silke Schlüter sagte:

    Ich habe mit meiner Hündin Finja an einem Longieren-Kurs (3x) teilgenommen. Vorher hätte ich schwören können, dass das mit uns nichts gibt. Aber dann war es wirklich erstaunlich und hat richtig Spaß gemacht. Erstaunlich u. a. deshalb, weil es die volle Konzentration fordert und wir „trotz“ des ruhigen Arbeitens nachher beide immer platt waren.

  45. Lena Reineking sagte:

    Fachliteratur ist immer wichtig zu haben als angehende Hundetrainerin. Außerdem interessiert mich das longieren schon lange und ich würde es gerne einmal mit meinen stinker ausprobieren. Ein tolles Gewinnspiel

  46. Britt sagte:

    Ich möchte gern mehr über das Longieren erfahren und ich würde mich sehr über das Buch freuen❣

  47. Stefanie sagte:

    Ich habe leider noch keinerlei Erfahrung im Longieren, deshalb würde ich mich sehr über das Buch freuen! :)

  48. Bernd sagte:

    Eine sehr gute Methode den Hund zu führen. Würde gern mit meinem Dobermann daran arbeiten
    Schöne Grüße vom Niederrhein

  49. Tanja sagte:

    Das wäre ein toller Einstieg um aus „Hennes“ und mir ein richtig gutes Team zu machen. Hennes ist mein Zweithund… Border Collie durch und durch. Leider hat die Vorbesitzerin sich mit den manchmal sehr speziellen Eigenschaften dieser Hunderasse überschätzt und wir mussten viele Baustellen abarbeiten. Hennes hat nun langsam gelernt zur Ruhe zu kommen…. allerdings schafft er das auf Spaziergängen nur mäßig. Er steht fast ständig unter Strom. Durch das Longieren erhoffe ich mir, dass Hennes es lernt (und Spaß daran hat) sich auch auf mich einzulassen. Das wäre ein großer Schritt…. für uns beide.

  50. Lena sagte:

    Guten Morgen, für uns ist es absolutes Neuland mit dem Hund zu longieren.Wir haben eine 3,5jährige Hündin mit kleinen Specialeffekts aber total lernwillig übernommen. Um sie etwas zu fördern, Bindung zu stärken und auch neues zu lernen würden wir das Buch gern nutzen. :)

  51. Andrea sagte:

    Hallo,
    Ich habe mit meinen Hunden ein bisschen do-it-yourself longieren angefangen. Gerne würde ich das Ganze auf eine professionellere Stufe bringen. Vielleicht ist mir das Glück ja hold :)

  52. Marina sagte:

    Habe leichte Erfahrung bisher mit dem longieren, würde dies aber gern für unsere Zughunde ausbauen

  53. Anonymous sagte:

    Für mich absolutes Neuland, werde mir das aber mal genauer anschauen da es jetzt schon nach einer tollen Auslastung für meinen Hund klingt.

  54. Kristina Ziemer-Falke sagte:

    Liebe Andrea, herzlichen Dank für Deine Teilnahme an der Buchverlosung. Zum Wochenende habe ich tolle Neuigkeiten für Dich: Das Glückslos ist auf Dich gefallen, herzlichen Glückwunsch! Gern sende ich Dir das Buch zu. Bitte teile mir Deine Adresse mit, gerne per E-Mail an blog@ziemer-falke.de Liebe Grüße Deine Tina

  55. Kristina Ziemer-Falke sagte:

    Liebe Jenny, herzlichen Dank für Deine Teilnahme an der Buchverlosung. Zum Wochenende habe ich tolle Neuigkeiten für Dich: Das Glückslos ist auf Dich gefallen, herzlichen Glückwunsch! Gern sende ich Dir das Buch zu. Bitte teile mir Deine Adresse mit, gerne per E-Mail an blog@ziemer-falke.de Liebe Grüße Deine Tina

  56. Kristina Ziemer-Falke sagte:

    Liebe Elvan, herzlichen Dank für Deine Teilnahme an der Buchverlosung. Zum Wochenende habe ich tolle Neuigkeiten für Dich: Das Glückslos ist auf Dich gefallen, herzlichen Glückwunsch! Gern sende ich Dir das Buch nach Hause. Bitte teile mir dafür Deine Adresse mit, gerne per E-Mail an blog@ziemer-falke.de Liebe Grüße Deine Tina

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.